Das Philadelphia Experiment

Ein verschollenes Schiff aus dem Zweiten Weltkrieg taucht wieder auf und reißt die Erde an den Rand des Abgrunds. Ursache des globalen Super-Gaus ist ein misslungenes, streng geheimes Experiment!

Film-Guide

Das Philadelphia Experiment

Seit 1943 gilt das US-Kriegsschiff Eldridge als verschollen. Damals versuchten Wissenschaftler im amerikanischen Philadelphia Schiffe für das Radar unauffindbar zu machen. Doch beim ersten Test des neuen Tarnkappensystems wurde die Eldridge nicht nur unsichtbar, sondern verschwand vollständig. Fast 70 Jahre später soll das Projekt wiederbelebt werden: Die skrupellose Geschäftsfrau Katheryn Moore (Gina Holden) überwacht das Experiment, während der ehrgeizige Wissenschaftler Richard Falkner (Ryan Robbins) die Forschungsarbeit Morton Salingers (Malcolm McDowell) aus dem Zweiten Weltkrieg fortsetzt. Als Falkner die Generatoren anwirft, um Moores Dienstwagen unsichtbar zu machen, materialisiert sich die verloren geglaubte Eldridge plötzlich mitten in Pennsylvania. Das ist der Auslöser für eine Kette verheerender Er-eignisse, die nur der einzige Überlebende des ersten Experiments stoppen kann: Gemeinsam mit seiner Enkelin Molly (Emilie Ullerup) versucht der unfreiwillige Zeit-reisende Bill Gardener (Nicholas Lea) eine globale Katastrophe zu verhindern.

Die Geschichte basiert auf der Verschwörungstheorie um ein geheimes Tarnkappen-experiment: Die US-Army soll im Zweiten Weltkrieg mit starken Elektromagnetfeldern  versucht haben, ihre Schiffe für das Radar unsichtbar zu machen und damit vor deutschen Torpedos zu schützen. Der Augenzeugenbericht eines Seemanns inspirierte Charles Berlitz und William L. Moore zu dem Buch "The Philadelphia Experiment", das 1984 als Vorlage für den Science Fiction-Klassiker von John Carpenter diente. Neben den Hauptdarstellern Gina Holden ("Final Destination 3", "Saw"). Ryan Robbins (Syfy-Serie "Sanctuary", "Apollo 18") und Nicholas Lea ("Vertical Limit", "Akte X - Die unheim-lichen Fälle des FBI") holte Syfy Kult-Regisseur Paul Ziller für die Neuverfilmung auch den Star der Originalversion mit ins Boot: Michael Paré spielt statt des Helden dieses Mal den Bösewicht Hagen.

Science Fiction, CDN/USA, 2012
Originaltitel: The Philadelphia Experiment
Regie: Paul Ziller
Darsteller: Malcolm McDowell, Michael Paré, Ryan Robbins

Kommentare

Bild des Benutzers syfy.de

Hallo,

vielen Dank für deine Nachricht. Die gesetzlichen Richtlinien erlauben es nicht FSK 18 Material auszustrahlen. Daher müssen auch Filme die nach Mitternacht laufen, diesen Richtlinien angepasst werden.

Viele Grüße,
dein Team von syfy.de

Anzeige