Heatstroke - Insel der Aliens

Thema globale Erwärmung und Außerirdische: Heimtückische Aliens wollen die Weltherrschaft übernehmen und heizen Mutter Natur ein.

Film-Guide

Heatstroke - Insel der Aliens

Eine hawaiianische Insel wird zum Ursprung großen Übels: Kaltblütige wie intelligente Alien-Dinos haben sich hier vor Jahrzehnten niedergelassen, um eine Invasion der Erde zu starten. Ihr Plan ist es, die Umwelt den Bedürfnissen ihrer Spezies anzupassen und dabei die Menschheit durch globale Erwärmung auszulöschen. Doch die U.S. Regierung hat den blutrünstigen Velociraptoren den Kampf angesagt. Eine geheime Spezialeinheit rund um den Soldaten Captain Steve O'Bannon (D.B. Sweeney) wird auf die Insel entsandt, wo sich die Aliens bereits über hilflose Bikini-Schönheiten (u.a. Danica McKellar)  hermachen. Werden sie es schaffen, den Fortbestand der Menschheit zu sichern?

Naturkatstrophen oder Bedrohung durch feindselige Kreaturen - normalerweise konzentriert sich das Label Syfy Original Movie auf eines dieser lebensbedrohlichen Phänomene. "Heatstroke - Insel der Aliens" kombiniert aber beides. Regisseur Andrew Prowse geht hier erneut seiner Vorliebe für außerirdische Stoffe nach: Auch für mehrere Episoden der preisgekrönten Kult-Science Fiction-Serie "Farscape - Verschollen im All" (1999-2003) saß er auf dem Regierstuhl. D.B. Sweeney ("Der steinerne Garten", "Liebe und Eis") übernahm viele Gastrollen in Serien wie "24", "Crash", "Criminal Minds" und "Jericho". Kürzlich wechselte der Schauspieler auch auf die andere Seite der Kamera und arbeitet als Regisseur, Produzent und Autor.

Horror, USA, 2008
Originaltitel: Heatstroke
Regie: Andrew Prowse
Darsteller: D.B. Sweeney, Danica McKellar, Chris Cleveland

Leaderboard ad - ad server feed 1