News /

Bye, Bye, Bye Zombies: Backstreet Boy Nick Carter schickt in Dead 7 die Untoten ins Jenseits

Was zunächst wie ein Aprilscherz klingt, entpuppt sich als neuester Coup der Trash-Schmiede The Asylum. Syfy präsentiert am 23. Juni um 20.15 Uhr "Dead 7" - das Syfy Original Movie mit den legendärsten Boybands der 90er!

Dieser postapokalyptische Zombie-Western von den Machern von Sharknado vereint die legendärsten Boybands der 90er in einem der kultigsten Filme des Jahres. Während Dead 7 heute in den USA startet, müssen sich Fans hierzulande noch etwas gedulden. Syfy holt das Original Movie am 23. Juni nach Deutschland und zeigt das zweistündige Spektakel als deutsche TV-Premiere ab 20.15 Uhr.

Dead 7 begleitet eine Gruppe abgehalfterter Revolverhelden, die eine abgelegene Kleinstadt im postapokalyptischen Wilden Westen der USA von einer Zombie-Plage befreien müssen. Angeführt von ihrem unfreiwilligen Helden Jack (Nick Carter) blicken die Gesetzlosen der unmittelbaren Gefahr furchtlos ins verwesende Auge.

Backstreet Boys, *NSYNC, 98 Degrees und O-Town:

Neben Nick Carter’s Ehefrau Lauren Kitt-Carter sind in Dead 7 die ehemaligen Teenie-Idole AJ McLean und Howie Dorough (Backstreet Boys), Joey Fatone und Chris Kirkpatrick (*NSYNC) sowie Jeff Timmons (98 Degrees) zu sehen. Erik-Michael Estrada (O-Town), Jacob Underwood, Trevor Penick und Dan Miller übernehmen weitere Rollen.

Die Idee zum Zombie-Western hatte Nick Carter. Das Drehbuch der The Asylum Produktion stammt von Sawyer Perry.

 

Tags: Dead 7