News /

Michael Rooker wünscht sich Walking Dead-Star als Marvel Kollege

Michael Rooker ist wahrscheinlich am besten bekannt als Merle Dixon in The Walking Dead. Dies könnte sich diesen Sommer jedoch durch seine aktuelle Rolle im Marvel Universum in den Schatten gestellt werden, dank Guardians of the Galaxy Vol. 2.

Rooker wurde im 2014 erschienenen Film Guardians of the Galaxy als Yondu Teil des Marvel Universums. Der blauhäutige, Pfeile-schießende Weltraum Pirat Yondu hat Star-Lord (Peter Quill) aufgezogen, und wird das bunt gemischte Team seines Pseudo-Sohnes in der Fortsetzung erweitern.

Obwohl der Kinostart von Guardians of the Galaxy Vol. 2 noch ein paar Tage abzuwarten ist, freuen sich die Fans bereits jetzt schon auf die Zukunft der Weltraum-Superhelden. James Gunn hat nämlich bereits preisgegeben, dass er für den dritten Teil der Filmreihe als Regisseur zurückkehren wird. Viele der Stars werden auch in Avengers: Infinity War zu sehen sein, doch die Details darüber welche Teammitglieder genau auftauchen werden, wurden noch nicht bestätigt. Rooker sprach nun außerdem darüber wen er gerne im Marvel Cinematic Universe sehen würde, und ein gewisser Walking Dead Kollege steht ganz oben auf seiner Liste.

In einem Interview mit ComicBook verriet Rooker, dass er es toll finden würde den The Walking Dead Darsteller Norman Reedus als Teil des Marvel Universum zu sehen. Laut Rooker würden sie ein großartiges Team abgeben und es wurde sogar darüber gewitzelt, dass Reedus die unverkennbare Waffe seines Charakters Daryl Dixon zurücklassen müsste.

“Ich denke Norman und ich würden ein großartiges Team abgeben… Im Weltall braucht man keine Armbrust.”

Reedus ist natürlich weiterhin ein wichtiger Teil von The Walking Dead – im Gegensatz zu Rooker, dessen Charakter in der dritten Staffel der Serie getötet wurde. In der Zeit in der beide Teil der Serie waren, hatten die zwei eine Menge Szenen zusammen, da sie Brüder gespielt haben: Merle und Daryl Dixon.

Reedus wäre definitiv ein Liebling der Fans wenn es um die Erweiterung des MCU geht. Als einer der Hauptcharaktere von The Walking Dead hat er eine riesige Fangemeinde hinter sich stehen und definitiv Erfahrung mit beidem, großen Franchises und dem Action-Abenteuer Genre. Und natürlich gibt es noch hunderte von Marvel Charakteren die es eines Tages in das große Marvel Universum schaffen könnten. Reedus und Rooker noch einmal vereint auf der Kinoleinwand zu sehen wäre auf jeden Fall phänomenal.

Allerdings müssen wir in Erinnerung behalten, dass dies noch keine Bestätigung ist, dass Reedus in absehbarer Zeit Teil des MCU werden wird. Als Star von The Walking Dead ist es unwahrscheinlich, dass er große Filmprojekte annehmen wird bevor er mit der Serie fertig ist. Oder er wird ganz einfach ein kleiner Teil davon, sodass er weiterhin die Zeit hat an anderen Sachen zu arbeiten. Rookers Kommentare sind auch nur zum Spaß gemeint und es ist im Endeffekt nur sein Wunschdenken darüber, mit wem er in Zukunft gerne zusammenarbeiten würde.

Guardians of the Galaxy Vol. 2 startet am 26. April in den deutschen Kinos, The Walking Dead soll ab Oktober zurückkehren.

Mehr zum Thema:

 

Quelle: Screenrant


Tags: Guardians of the Galaxy   Guardians of the Galaxy Vol. 2