Staffel 4

  • Episode 1. Sturmfront (1)

    Die Enterprise ist 200 Jahre in die Vergangenheit gereist. Doch die Geschichte ist manipuliert worden und die Nazis besetzten den Big Apple. Archer (Scott Bakula) erkennt, dass sich unter den Nazis Aliens befinden, die für die Veränderung der Geschichte verantwortlich sind. Die haben unter der Führung von Vosk (Jack Gwaltney) mit dem Bau einer Zeitmaschine begonnen, deren Einsatz die gesamte Zukunft für immer verändern würde. Da Mayweather (Anthony Montgomery) und Trip (Connor Trinneer) von den Aliens gefangen genommen wurden, heißt es friedlich vorzugehen.

  • Episode 2. Sturmfront (2)

    Vosk (Jack Gwaltney) vereinbart mit Archer (Scott Bakula) die Auslieferung von Mayweather (Anthony Montgomery) und Trip (Connor Trinneer), wenn er ihm im Gegenzug hilft, einen Tunnel in seine Zeit zu bauen. Archer willigt ein und prompt werden die Besatzungsmitglieder zurück auf die Enterprise gebeamt. An Bord stellt sich allerdings heraus, dass es sich bei Trip in Wirklichkeit um Silk (John Fleck) handelt, der die Gestalt des Chefmechanikers angenommen hat. Als Vosk die Enterprise mit einer Plasmakanone beschießt, versucht Archer Silk zu einer Rettungsmission für Trip zu überreden.

  • Episode 3. Zu Hause

    Die Crew der Enterprise kehrt auf die Erde zurück. In einer Bar trifft Archer (Scott Bakula) auf seine alte Freundin Erika (Ada Maris), die inzwischen selbst Captain ist. Doch die Geschehnisse der letzten Jahre lassen Archer keine Ruhe. Bei einer Diskussion mit dem vulkanischen Botschafter Soval (Gary Graham), der Archer für das Schicksal der Crew der Seleya verantwortlich macht, rastet dieser aus und wird von Forrest (Vaughn Armstrong) aufgefordert, Urlaub zu nehmen. Unterdessen muss Phlox (John Billingsley) einsehen, dass Außerirdische auf der Erde nicht mehr überall willkommen sind.

  • Episode 4. Borderland

    Arik Soong (Brent Spiner), Ur-Ur-Großvater von Data-Erfinder Dr. Noonien Soong, stahl vor 20 Jahren Embryonen, die er genetisch verbesserte und das Volk der Augments erschuf. Als genau dieses Volk ein klingonisches Schiff kapert und die Besatzung tötet, nimmt die Enterprise die Verfolgung auf. Dabei wird die Crew der Enterprise allerdings im Borderland vom Volk der Orions angegriffen und als Sklaven verkauft. Kann Archer (Scott Bakula) mit Soongs Hilfe seine Crew aus den Fängen der Orions befreien?

  • Episode 5. Cold Station 12

    Der kriminelle Dr. Soong (Brent Spiner) bricht mit seinen Kindern, den Augments, in dem medizinischen Außenposten Cold Station 12 ein. Dort lagern hunderte weitere potentielle Augment-Emryos, die Soong stehlen und zu einer übermenschlichen Armee aufbauen will. Als sich ihm das Stationspersonal unter der Leitung von Dr. Jeremy Lucas (Richard Riehle) in den Weg stellt, droht Soong einen tödlichen Virus freizusetzen. Archer (Scott Bakula) und seine Crew, die auf dem Heimatplaneten der Augments nach Hinweisen zu Soongs Verbleib suchen, treffen auf einen zurückgelassenen Augment.

  • Episode 6. Die Augments

    Soong (Brent Spiner) ist vor Archer (Scott Bakula) auf einen abgelegenen Planeten geflohen und plant, die Augment-Embryos genetisch zu verändern. Eines seiner "Kinder", Malik (Alec Newman), verfolgt allerdings ganz andere Pläne: Er übernimmt das Kommando des klingonischen Bird of Preys und lässt Soong einsperren. Nun will Malik biologische Waffen nutzen, um einen Krieg zwischen Klingonen und Menschen anzuzetteln. Doch Maliks Gefährtin bleibt Soong treu und befreit ihn aus dem Gefängnis.

  • Episode 7. Der Anschlag

    Als die Botschaft der Erde auf Vulkan durch einen Bombenanschlag zerstört wird, kommt Admiral Forrest (Vaughn Armstrong) ums Leben. Soval (Gary Graham), V'Las (Robert Foxworth) und Stel (Larc Spies) bitten die Crew der Enterprise, sie bei den Ermittlungen zu unterstützen. So macht sich Archer (Scott Bakula) und ein Teil der Crew auf den Weg in die vulkanische Wüste, wo sie die Syranniten suchen - eine Gruppe von Gläubigen, die streng nach den Lehren Suraks lebt. Nach kurzer Zeit erhält T'Pol (Jolene Blalock) einen geheimen Hinweis zum Aufenthaltsort der Sekte.

  • Episode 8. Zeit des Erwachens

    Archer (Scott Bakula) und T'Pol (Jolene Blalock) konfrontieren die Syranniten mit dem Vorwurf, für den Bombenanschlag verantwortlich zu sein. Obwohl es keine eindeutigen Beweise gibt, veranlasst die vulkanische Regierung die Bombardierung des Syranniten Schutzgebietes. Unterdessen wird Soval (Gary Graham) von seinem Amt als Botschafter entbunden, da er mit einem Opfer des Anschlags eine Geistesverschmelzung vollzogen hat, um den wahren Bombenleger zu entlarven.

  • Episode 9. Kir’Shara

    Archer (Scott Bakula) hat in einem Wüstenversteck der Syranniten ein altes Artefakt gefunden, die sogenannte Kir'Shara - ein Relikt mit Originalschriften von Surak. Zusammen mit T'Pol (Jolene Blalock) und T'Pau (Kara Zediker) will Archer die Kir'Shara zum Oberkommando in der vulkanischen Hauptstadt bringen. Unterdessen versucht Trip (Connor Trinneer) mit Hilfe von Sovals (Gary Graham) Beweisen den andorianischen Commander Shran (Jeffrey Combs) davon zu überzeugen, den Krieg zwischen den Vulkaniern und den Andorianern zu verhindern. Statt einzulenken, einführt dieser Soval und foltert ihn.

  • Episode 10. Daedalus

    Der Erfinder des Transporters, Dr. Emory Erickson (Bill Cobbs), kommt zusammen mit seiner Tochter Danica (Leslie Silva) auf die Enterprise. Erickson behauptet, er arbeite an einem Subquanten-Teleportationssystem, das in einem abgelegenen Bereich der Galaxie getestet werden müsse. Als Crewman Burrows (Noel Manzano) auf dem Waffendeck von der mysteriösen Erscheinung eines Energiewesens getötet wird, unternimmt Archer (Scott Bakula) Nachforschungen und erfährt, dass Emory seinen Sohn Quinn sucht, der vor 15 Jahren beim Test eines Transporters in dieser Region verschwunden ist.