News | 42 Monate

10 Fakten über Videospiele, die ihr noch nicht kanntet

Videospiele stecken voller Überraschungen und verrückter Geschichten. Wir haben zehn Fakten für euch gesammelt, die dies eindrucksvoll beweisen:

Tetris
  1. Als die PlayStation 2 in Japan erschien, war sie der günstigste DVD-Player auf dem Markt.
     
  2. Hält man die Karte der GTA V-Collector’s Edition unter UV-Licht, kann man eingezeichnete Ufo-Standorte erkennen.
     
  3. Eine Holznachbildung des Transformers Optimus Prime kann in Assassin’s Creed entdeckt werden.
     
  4. Von dem Spiel Leisure Suit Larry wurden mehr Lösungsbücher verkauft als Exemplare des Spiels.
     
  5. Microsofts erstes Spiel war Olympic Decathlon. Es erschien 1981 für den Apple II.
     
  6. Der Name des Spiels Tetris setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort „Tetra“ (dt. vier), da alle Tetris-Steine aus vier Teilen bestehen, und dem Wort „Tennis“, da dies die Lieblingssportart des Erfinders ist.
     
  7. Snake war das erste Spiel, das es für Handys gab. Es wurde erstmals 1997 mit dem Nokia 6110 verteilt.
     
  8. 1995 wagte Apple sich mit einer eigenen Konsole auf den Videospiel-Markt. Die Konsole Pippin wurde von Apple entwickelt und von Bandai unter dem Namen „Atmark“ vermarktet. Mit weniger als 50.000 verkauften Einheiten gilt die Konsole als großer Flop.
     
  9. Der Game Boy hat eine Bildwiederholungsrate von fast 60 Frames per Second.
     
  10. In Japan gab es einen Automaten, der über einen Plastikarm verfügt, mit dem sich die Spieler im Armdrücken beweisen konnten. Nachdem sich drei Spieler dabei den Arm gebrochen hatten, entschied sich der Hersteller alle Automaten vom Markt zu nehmen.

Noch mehr verrückte Fakten rund um Videospiele findet ihr in dem frisch erschienenen Buch „Skurriles Gaming-Wissen“ von Jonas Weiser.

Gemeinsam mit game.dna verlosen wir zehn Exemplare des Buchs.

>>>> Hier geht's zum Gewinnspiel! <<<<