News | 11 Tage

10 neue Science-Fiction-Serien, auf die wir 2021 gespannt warten - Teil 1

Trotz Pandemie wartet das Jahr 2021 mit einigen Serien-Krachern im Bereich der phantastischen Unterhaltung auf. Wir präsentieren euch heute und morgen jeweils fünf davon, auf die wir uns besonders freuen können.

Resident Alien Episode 101 Pilot Promotional Photo

Sicher, alle sind gespannt auf die neuen Staffeln von Serien wie Stranger Things und The Handmaid’s Tale. Allerdings gibt es noch zahlreiche andere Formate am Horizont, die auf die Zuschauer zukommen und begeistern werden. Von Superman bis zu geheimnisvollen Kleinstadt-Aliens – In dieser zweiteiligen Reihe stellen wir euch die zehn neuen Serien vor, die wir im neuen Jahr unbedingt sehen möchten.

Weil die Pandemie zu zahlreichen Produktionsstopps und -wiederaufnahmen bei diversen TV-Serien geführt hat (und dieser Trend wird sich voraussichtlich in den ersten Monaten des Jahres 2021 fortsetzen), lässt sich nicht garantieren, dass diese Serien tatsächlich ihre Starttermine einhalten werden. Zumal sogar Filme wie Jurassic World: Dominion und The Batman bereits auf 2022 verschoben wurden. Das sollte allerdings niemanden davon abhalten, diese Termine voller Vorfreude im Kalender zu markieren.      

Die Palette reicht von Serien aus dem Kabel- und Network-TV, bis hin zu Streaming-Projekten. Außerdem gibt es viele Produktionen, die wir hier nicht erwähnen, weil die Veröffentlichungstermine noch ziemlich unklar sind. HBO Max arbeitet zum Beispiel an Serien wie das Suicide-Squad-Spin-Off Peacemaker und an der DC-Serie Green Lantern. Wir wissen aber nicht, ob sie tatsächlich schon 2021 starten (2022 ist wahrscheinlicher). Dann gibt es da noch die neue Alien-Serie von Hulu und FX, die vermutlich 2022 herauskommt. Dasselbe gilt für die neuen Star-Wars-Serien bei Disney+, denn Andor und Obi-Wan Kenobi  werden uns wahrscheinlich erst 2022 beehren.  

Jedoch wäre keine Liste über TV-Serien im Jahr 2021 vollständig ohne jede Menge Disney+ Marvel-Produktionen. Wir klären das am besten sofort: Wir mussten uns etwas einschränken, ansonsten hätten die Marvel-Serien unsere Liste dominiert. Um das aber klar zu stellen, wir freuen uns selbstverständlich auch auf Projekte wie WandaVision, Falcon and the Winter Soldier und Hawkeye. Es sieht aber ganz so aus, als wäre vor allem Loki die lustigste und schrägste unter allen diesen Serien, deswegen nimmt der Gott aus Asgard die Marvel-Position auf der Liste ein.

The Nevers [HBO]

Oberflächlich betrachtet handelt es sich um ein ziemlich irres Konzept: The Nevers ist eine große klassische Science-Fiction-Geschichte, die aber in der viktorianischen Ära spielt und von einer Frauen-Gruppe mit Superkräften erzählt. Das Chaos hinter den Kulissen und die Entstehungsgeschichte sind aber mindestens genauso interessant. Joss Whedon (Buffy, Firefly) ist der Schöpfer der Serie. Allerdings verließ er die Produktion, um sich eine Auszeit zu nehmen. Zur Besetzung gehören Laura Donelly, Olivia Williams, James Norton, Tom Riley, Ann Skelly und Nick Frost. Neben Whedon sind auch einige andere ehemalige Buffy- und Angel-Autoren beteiligt, darunter Doug Petrie und Jane Espenson. Außerdem läuft The Nevers bei HBO – für Produktionsqualität sollte also gesorgt sein. Der Start der Serie ist für den Sommer geplant.     

Loki [Disney+]

Die Ereignisse in Avengers: Endgame haben die Marvel-Zeitlinie grundlegend verändert. Allerdings ergibt sich dadurch eine faszinierende Ausgangsposition für die Loki-Serie bei Disney+: Hierin verschwindet der Gott des Unheils nämlich mit dem Tesserakt in unbekannte Gefilde. Er gerät unversehens in einen Konflikt mit der sogenannten Time Variance Authority. Deswegen muss er sich auf eine wilde Reise begeben, die ihn quer durch die gesamte Menschheitsgeschichte führt. Der erste Trailer sieht vollkommen abgedreht aus und zeigt Loki, wie er durch verschiedene Zeitalter springt und nebenbei möglicherweise eine Präsidentschaftskandidatur lostritt. Tom Hiddleston scheint endlich wieder eine Chance zu erhalten, um zu zeigen, was in ihm steckt. Und haben die Fans das nicht verdient? Es handelt sich aber nur um eine von vielen, vielen Marvel-Serien, die für Disney+ an den Start gehen. Loki erscheint voraussichtlich im Mai 2021.    

Resident Alien [SYFY]

Ein Kleinstadt-Krimi mit einer Prise This is Us und einem Alien, gespielt von Alan Tudyk, inmitten bizarrer Action – das ist im Grunde der Kern der neuen SYFY-Serie Resident Alien, basierend auf dem gefeierten Dark Horse Comic mit demselben Titel – und wir können es kaum erwarten. Neben Tudyk sind Sara Tomko, Corey Reynolds, Alice Wetterlund und Terminator-Veteranin Linda Hamilton auf der Besetzungsliste zu finden. Wir halten euch über dieses spannende neue Format auf dem Laufenden!

Superman & Lois [CW]

Das Arrowverse vom Sender The CW erhält 2021 Unterstützung in der Form einer neuen Serie, die aus dem Supergirl-Universum stammt (diese soll wiederum nach der nächsten Staffel enden). Hierin kehren Tyler Hoechlin als Superman und Elizabeth Tulloch als Lois Lane zurück. Das Duo versucht, gleichzeitig für den Daily Planet über wichtige Stories zu berichten, die Familie großzuziehen und natürlich nebenbei ein paar die Welt zu retten. Während die Original-Superheldenserie namens Arrow bereits abgeschlossen ist und Supergirl und Black Lightning nach den kommenden Staffeln enden werden, stellt Superman & Lois ein ehrgeiziges Projekt dar, das eine neue Ära des Arrowverse einleiten soll.     

Y: The Last Man [FX bei Hulu]

Es hat fast den Anschein, als würden wir schon seit Jahren von einer möglichen Adaption von Y: The Last Man hören. Und das stimmt im Grunde auch, denn die Serie befindet sich etwa seit einem halben Jahrzehnt in unterschiedlichen Entwicklungsphasen. Jetzt steigt sie jedoch endlich aus dem Äther herab. Die postapokalyptische FX- und Hulu-Produktion, die auf der preisgekrönten Comicreihe von Brian K. Vaughan und Pia Guerra basiert, spielt in einer Welt, in der die männliche Erdbevölkerung weitestgehend ausgestorben ist, bis auf einen Mann und seinen Hausaffen. Die Serie erzählt von den unterschiedlichen Überlebenden in dieser Welt und ihrem Versuch, die Gesellschaft wieder aufzubauen. Die Comic-Reihe wurde hochgelobt und bietet eine ambitionierte und großartige Geschichte. Hoffen wir, dass die Adaption der Vorlage gerecht wird.

Im zweiten Teil dieser Reihe geht es morgen um fünf weitere, spannende Formate!

*

Dieser Artikel wurde von Stefan Turiak von Moin Moin Medien im Auftrag von SYFY.de übersetzt.

Der Originalartikel stammt von SYFY.com und wurde von Trent Moore geschrieben.