News | 17 Tage

Asterix-Zeichner Albert Uderzo verstorben

Der Zeichner des weltberühmten Comics um die unbeugsamen Gallier starb im Alter von 92 Jahren.

Media.media.b0af9647 Cf44 4e91 818c F35154886be1.original1024

Foto:twitter/@Asterixofficiel

Der Zeichner und Co-Autor der weltberühmten Comics um den Gallier Asterix, Albert Uderzo, ist tot. Uderzo starb im Alter von 92 Jahren in seinem Haus in Neuilly, Frankreich, an einem Herzinfarkt. Gemeinsam mit Autor René Goscinny kreierte Uderzo eine der weltweit beliebtesten Comic-Reihen um das Dorf der unbeugsamen Gallier, die den römischen Legionen, sowie Julius Cäsar persönlich, den ein oder anderen Strich durch die Rechnung machen.

Beim Teutates!

Der Sohn italienischer Einwanderer, der 1934 die französische Staatsbürgerschaft annahm, schuf zusammen mit Autor René Goscinny 1959 die erste Asterix-Geschichte, die sich schnell zu einem weltweiten Erfolg mit aktuell 38 Bänden entwickelte.

Nach dem Tode Goscinnys 1977 verfasste Uderzo die Asterix Geschichten neben seiner Rolle als Zeichner zusätzlich auch als Autor. Den Staffelstab gab er schließlich 2013 an Jean-Yves Ferri und Didier Conrad ab, die die Asterix Reihe seitdem fortführen.

Foto: AFP

Uderzo