News | 38 Monate

Baby Groot bekommt seine eigene Marvel Comic-Serie

Die finale Szene von Guardians of the Galaxy stellte den Zuschauern Baby Groot vor und in den ersten Trailern von Guradians of the Galaxy Vol. 2 stiehlt er bereits allen die Show. Nun bekommt er seinen eigenen Comic. 

Guardiansofthegalaxy2 Babygroot Detonator1

Marvel kündigte die neue Comic Serie I Am Grootvon Schreiber Chris Hastings (The Unbelievable Gwenpool) und Künstler Flaviano an. Die Geschichte zeigt Groot, welcher sich in seiner winzigen Gestalt gestrandet auf einem Planeten wieder findet, fest entschlossen den Rest der Guardians, welche Milliarden von Lichtjahren entfernt sind, zu finden. 

Im Grunde genommen ist es ein einziges großes Baby Groot Abenteuer!

Hastings sagte, dass die eigentliche Attraktion der Story sei, Groot aus seiner Komfortzone zu holen und ihn auf eine Reise zu katapultieren, auf welcher ihn niemand verstehen kann. Folgendes äußerte er gegenüber Comic Book:

Der Hauptkonflikt ist mehr zwischen Komfort und Stillstand vs. Entwicklung und Angst. Die Bewohner des neuen Planeten sind zufrieden mit ihrem heruntergekommenen Staat und damit die potenziell gefährlichen oder teilweise lebensrettenden Geheimnisse nicht aufzudecken zu wollen. Groot taucht auf, um genau das ALLES durcheinander zu bringen... Es ist ein Planet, den keiner der Guardians jemals zuvor gesehen hat.  Es gibt Anhaltspunkte, dass es sich um eine lang vergessene Gesellschaft handelt und Groot muss die Geheimnisse des Planeten aufdecken, um wieder zurück nach Hause zu kommen.  Diejenigen, die versuchen die Dinge beizubehalten wie sie sind, kämpfen daher auf seinem ganzen Weg gegen ihn.

 I Am Groot ist ab Mai in den Comic Regalen zu finden. Schaut euch den ersten Look hier an: