News /

Brian Michael Bendis soll an einem geheimen X-Men Drehbuch arbeiten

Auch wenn er gerade erst zu DC Comics gewechselt ist, scheint Brian Michael Bendis Beziehung zu Marvel noch lange nicht zu Ende zu sein. Der Comicautor wurde von 20th Century Fox angeheuert, um an einem Drehbuch für ein bisher noch geheimes Projekt zu arbeiten. Tim Miller soll dabei Regie führen. Bislang sind noch keine weiteren Informationen zu dem Projekt veröffentlicht worden, aber die Entertainment-Website Deadline hat bestätigt, dass es sich um einen neuen Film aus dem X-Men Universum handeln soll mit dem Titel "143"

Brian Michael Bendis

Falls der Titel irgendeine Bedeutung hat und nicht nur ein Arbeitstitel ist, könnte die Erklärung dafür in den Comics zu finden sein. In dem Comic "Uncanny X-Men" aus dem Jahr 1963 zum Beispiel dreht sich die 143. Ausgabe um Kitty Pryde. Sie kämpft darin gegen einen Dämon der die Villa angreift, während die anderen Mutanten über die Weihnachtsfeiertage ausgeflogen sind. Ob das jedoch wirklich einen Hinweis auf den Plot des neuen Filmes gibt, bleibt fraglich. 

"143" wird auf jeden Fall die Rückkehr von Bendis zu X-Men-Charakteren darstellen. Zu seinen vorigen Arbeiten in dem Franchise gehört das "New Avengers/X-Men" Crossover, "House of M", "All New X-Men" und "Uncanny X-Men"

Tim Miller ist momentan der geschäftsführende Produzent des Films "Sonic the Hedgehog" und führt parallel bei "Terminator 6" Regie. IMDb zufolge soll er auch an einem bisher namenlosen "Kitty Pryde Spin-off" arbeiten, das 2019 in die Kinos kommen soll. Könnte das eventuell "143" sein? 


Tags: Marvel   X-Men   DC Comics