News | 3 Monate

Conventions und Corona - Wohin geht die Reise für FedCon und Co?

Nichts läuft im Jahr 2020 wie geplant. Das betrifft auch die deutsche Convention-Szene. Doch welche Optionen gibt es für unsere liebsten Treffpunkte überhaupt noch? Welche Termine wurden bereits abgesagt und wo besteht noch Hoffnung?

Fedcon 29 Og Standard

von Björn Sülter

Die Corona-Pandemie bringt auch für uns Fans des phantastischen Genres vielerlei Auswirkungen mit sich. Dreharbeiten verzögern sich, Kinofilme starten direkt im Streaming oder viel später und bei einigen Serien fehlt es gar an der Synchronisation. Doch macht das Virus auch vor unseren liebgewonnenen Conventions nicht halt.

Daher informieren wir euch an dieser Stelle über den aktuellen Stand bei einigen Events. Alle Angaben erfolgen natürlich ohne Gewähr und unter Vorbehalt, da sich jederzeit wieder etwas am Status Quo ändern könnte.

Weekend Of Hell: Spring Edition

Für Horrorfans ist sie ein Muss: Die Frühlingsausgabe der kultigen Veranstaltung Weekend Of Hell, die am 4. und 5. April 2020 in Neuss hätte stattfinden sollen. Dazu kam es bekanntlich nicht. Damit gehörte das Event zu den ersten, die aufgrund der Pandemie verschoben werden mussten. Schade: Die Fans hatten sich schon auf Schauspieler wie Robert Englund gefreut.

Die Macher setzten das neue Datum für das Event direkt großzügig an und sprangen ans Jahresende. Aktuell soll das Ganze am 7. und 8. November im Crown Plaza über die Bühne gehen.

Aktuelle Informationen findet ihr immer unter www.weekend-of-hell.com.

Con 5

MagicCon 2020

Eine Anlaufstelle für Fantasyfans bietet seit Jahren die Magic Con, die aus der Ring Con und der Hobbit Con hervorging und vom etablierten Team der Fed Con jährlich im Maritim Hotel in Bonn ausgerichtet wird. Für den ursprünglich anvisierten Team vom 17. bis 19. April hatte man mit Richard Armitage einen tollen Headliner am Start. Doch musste die Convention selbstverständlich ebenfalls der Corona-Pandemie weichen und wurde auf den 24. bis 26. Juli verschoben. Als Ersatzprogramm veranstaltete die von Fed Con und Magic Con bekannte Nessi die OMACon 2020, die Online MagicCon-Alternativ-Convention auf Twitch.

Doch hoffen natürlich alle Fans weiterhin auf das reale Event im Jahr 2020. Ob es im Juli jedoch wirklich losgehen kann, liegt nicht in der Hand der Macher. Die Politik wird konkret entscheiden müssen, wie eine Großveranstaltung zu definieren ist und ob es für Veranstaltungen wie die Magic Con eine Chance gibt, trotz des Verbotes von Großveranstaltungen bis zum 31. August stattzufinden. Im Zweifelsfall wird man sich seitens der Veranstalter alternativ aber auch noch um einen weiteren Ausweichtermin bemühen, wie Dirk Bartholomä von der Fed Con GmbH uns versicherte.

Aktuell stehen alle Gaststars übrigens auch für den Ausweichtermin bereit. Bealtet bitte die Website (www.magiccon.de) sowie die sozialen Netzwerken im Blick. Dort werden alle weiteren Entwicklungen zeitnah zu erfahren sein.

Con 1

Destination Star Trek Germany 2020

Auch die große Star-Trek-Convention in den Dortmunder Westfalenhallen sollte 2020 ein zweites Mal nach 2018 in Deutschland stattfinden.Das Event hatte bisher jedoch wenig Glück mit dem Veranstaltungsdatum. Zunächst kommunizierte man den 8. bis 10. Mai, um dann auf den 1. bis 3. Mai zu wechseln. In dieser Konstellation hätte man eine Parallelverstaltung mit der German Comic Con präsentiert.

Nach Ausbruch der Corona-Pandemie wurde ein zweiter Wechsel nötig, der die Destination Star Trek Germany nun direkt ein gutes halbes Jahr auf das Wochenende 9. bis 11. Oktober führte. Da aktuell nicht absehbar ist, wie die Lage in Deutschland zu diesem Zeitpunkt aussehen wird, ist keine Aussage möglich, wie realistisch der Termin ist. Wir werden die Entwicklungen der nächsten Monate abwarten müssen. Die angekündigten Gaststars (darunter Kate Mulgrew und der größte Teil des restlichen Casts aus Star Trek: Voyager) sind für den neuen Termin nach aktuellem Kenntnisstand übrigens weiterhin fest gebucht, wie Gerhard Raible uns mitteilte.

Aktuelle Informationen sind unter www.destinationstartrekgermany.com zu finden.

Con 3

German Comic Con

Nach der ersten Terminverschiebung der Destination Star Trek Germany hätte die Spring Edition der German Comic Con vom 1. bis 3. Mai als Parallelveranstaltung in den Dortmunder Westfallenhallen stattfinden sollen. Stars wie Hayden Christensen, Carl Weathers oder Luy Hale waren dafür bereits angekündigt. Die Ersatzveranstaltung hat man nun für den 1. und 2. August angesetzt; wir erleben dann sozusagen einen späten Frühling.

Die German Comic Con München soll aktuell noch vom 20. bis 21. Juni 2020 über die Bühne gehen, die Dortmunder Herbstvariante vom 5. bis 6. Dezember. Die Veranstaltung in Berlin kehrt erst 2021 wieder zurück und wurde für dieses Jahr bereits komplett abgesagt.

News zu allen Events findet man immer aktuell unter www.germancomiccon.com.

Con Gcc

FedCon 29

Betroffen ist von der Corona-Krise selbstverständlich aber auch die beliebteste Anlaufstelle für Fans aus allen Bereichen der Science-Fiction, die Fed Con. Die bekannteste deutsche SF-Convention im Maritim Hotel in Bonn, die jedes Jahr mit wunderbaren Gästen und einem bunten, vielfältigen Programm aufwarten kann, sollte ursprünglich vom 29. bis 31. Mai stattfinden. Als Ersatztermin gab man nun den 10. bis 12. Juli bekannt und verschob das Event damit in den gleichen Monat, in dem auch die Magic Con über die Bühne gehen soll.

Dieser Schritt erfolgte selbstverständlich ebenfalls vor der Entscheidung durch die Bundesregierung, Großveranstaltungen bis zum 31. August nicht zuzulassen. Auch hier wird entscheidend sein, wie insbesondere das Bundesland NRW diese Art von Veranstaltung letztlich überhaupt definiert und ob es unter Auflagen möglich sein wird, den Termin zu halten. Wenn nicht, gibt es laut Dirk Bartolomä natürlich auch hier weitergehende Überlegungen, für die es jetzt aber noch zu früh ist, da die Situation für die Veranstalter ebenso unglücklich und unübersichtlich ist wie für die Fans. Drücken wir einfach weiter die Daumen!

Über Neuigkeiten, eventuelle Änderungen und Ähnliches kann man sich jederzeit unter www.fedcon.de informieren.

Con 2

Fazit

Für uns Fans ist die Situation genauso unbefriedigend wie für die engagierten Teams und Veranstalter hinter den Kulissen, die auch nur auf das reagieren können, was die Politik ihnen vorgibt. In diesem Zusammenhang von höherer Gewalt zu sprechen ist dabei keine Floskel, sondern bittere Realität, mit der wir auf der Erde aktuell in jeder Hinsicht und in allen Bereichen konfrontiert sind.

Natürlich würden wir uns wünschen, ein wenig Normalität und liebgewonnene Aktivitäten zurückzugewinnen. Und natürlich hoffen wir alle, dass die Macher hinter diesen wunderbaren Events durchhalten werden und auch die nötige Unterstützung seitens der Politik erhalten, um nach der Krise wieder für uns da zu sein.

Für den Moment gilt aber weiterhin das simple Motto: Lasst uns alle gesund bleiben; unser "normales" Leben wartet danach wieder auf uns.