News /

Das ist die Idee hinter Kryptons Set-Design

Die Superman-Show Krypton wird die lange Geschichte des Planeten in einen Kontext mit dem familiären Background von Kal-El bringen. Damit bekommen wir nicht nur eine ganze neue Perspektive auf das DC Universum. Die Show verbindet gleichzeitig auch Supermans Gegenwart mit seiner außerirdischen Vergangenheit. Diese Bilder vom Set-Design der SYFY Show zeigen eindeutig, wie diese Brücke auch räumlich geschaffen wird.

Kryptons Set-Design

Entertainment Weekly hat in einem Interview mit dem Produktionsdesigner Ondrej Nekvasil über die Impulse für das Set-Design gesprochen. Seine Ideen hinter dem Bau von Seg-Els Apartment und auch der originalen Festung der Einsamkeit (Bild 2) sind beeindruckend. 

Seg-Els Wohnung

Die Festung der Einsamkeit

Die Festung der Einsamkeit hat eine große Bedeutung für das Haus El. „Dieser Ort ist nicht nur ein Labor oder eine Werkstatt. Für die Familie ist es ein spiritueller Ort. Und sie behalten alle Dinge, die sie entworfen haben. Nicht nur der Großvater unseres Helden, sondern auch sein Großvater und dessen Großvater“, erklärt Nekvasil.

Die Kahlheit des spärlich eingerichteten Familienhauses steht in einem starken Kontrast zu den sonst sehr bildgewaltigen und bombastischen Science Fiction-Elementen auf dem Bildschirm. Die geometrischen Möbel aus Metall verleihen dem Haus einen modernen Touch mitten in einer wilden Umgebung - perfekt also, um ein bisschen klassischen Stil in das sonst tendenziell sehr aufwendig verzierte außerirdische Design zu bringen (siehe unten). 

verzierter Durchgang

Seg-El im hellen Durchgang

Dieser Korridor soll nicht nur beeindruckend sein, er ist vor allem auch bezeichnend für die Kultur auf Krypton. „Es ist eine theokratische Gesellschaft. Die Bewohner glauben an Rao (Gott) und Rao ist die Sonne“, sagt Nekvasil. So erklärt sich der lichtdurchflutete Durchgang, der so viel Sonne wie möglich hereinlässt. Auf der anderen Seite befinden sich der Kriegsraum und die Bar, die kaum Licht durchlassen und sich im Design auf das Wesentliche konzentrieren. 

Die Bar

Seg-El in der Bar

Die farbenfrohe Bar ist mit den gleichen metallenen Möbeln ausgestattet und auch die leeren Flaschen, die als Dekoration von der Decke hängen, strahlen nicht gerade Luxus aus. Die Etablierung eines Klassensystems in der Gesellschaft von Krypton war dem Design-Team sehr wichtig. So werden Einfachheit und Protz gegenübergestellt. Nur das Fort Rozz schafft dabei einen Mittelweg.

Das leere Fort Rozz

Fort Rozz in der Show

Dieser Kriegsraum ist trotz seiner Leere dem Korridor viel ähnlicher als der Bar. Fort Rozz ist nicht so wie bei Supergirl – es ist voll funktionsfähig, aber trotzdem kein schwer bewaffnetes Gefängnis.

Dieses Krypton ist anders, als der Planet, den wir in Man of Steel gesehen haben. Es ist viel bodenständiger und menschlicher in seinem Design. Obwohl in den Zeichnungen ein paar versteckte Hinweise auf Außerirdische sind, ist das Ergebnis viel mehr eine Welt, die unserer Erde sehr ähnlich ist.

Die Krypton Premiere läuft am 18. Oktober um 20.15 Uhr in einer Doppelfolge zum Auftakt. Anschließend zeigen wir wöchentlich die Wiederholung der Vorwochenfolge um 20.15 Uhr, gefolgt von der neuen Folge um 21.00 Uhr.


Tags: Krypton   Superman   DC