News | 1 Monat

Day Of The Dead: Die Macher & Darsteller

Nach dem kleinen Blick auf die filmischen Vorläufer und Vorbilder für die neue SYFY-Serie Day Of The Dead, möchten wir heute die Macher und Darsteller ein wenig näher vorstellen und beleuchten. Einige Namen und Gesichter sind Genrefans dabei sicher schon einmal begegnet.

D O T D Ep101e S B 0069

von Thorsten Walch

Vorlage vom Vater des Grauens

Wie bereits im vorherigen Artikel erklärt, basiert die Serie auf dem Film Day Of The Dead der Horror- und Zombiefilm-Legende George A. Romero (1940 bis 2017), der 1985 in die amerikanischen und zwei Jahre später in die hiesigen Kinos kam. Im Gegensatz zum Film, der eine Fortsetzung von Romeros weltberühmtem Schocker Zombie (Dawn Of The Dead, 1978) war und somit bereits mitten in der Untoten-Apokalypse spielte, beschreibt die Serie Day Of The Dead die Anfänge dieser Katastrophe.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die Serie durchaus Gründe für deren Ausbruch zeigt, während Romeros Filme auf den eigentlichen Ursprung niemals eingingen. Unterschied Nummer 3: Im Gegensatz zu Romeros bitterernstem filmischen Szenario nimmt sich die Serie Day Of The Dead trotz des zweifellos vorhandenen Gore-Faktors nicht ganz so bierernst und schildert in einer eher unterhaltsamen Art und Weise den Überlebenskampf ihres sechsköpfigen Protagonistenteams.

Die Produzenten

Angekündigt wurde die Serienadaption des Horrorfilmklassikers bereits Anfang 2020, als SYFY bekanntgab, dass man zunächst 10 Episoden der Serie bestellt habe.

Die für die Produktion verantwortlichen Firmen sind Cartel Entertainment sowie HiTide Studios. Die beiden amerikanischen Produktionsgesellschaften realisieren in Zusammenarbeit unter anderem auch seit 2019 die Serienadaption des ebenfalls von George A. Romero inszenierten Episoden-Horrorfilms Creepshow für den US-Streaming-Dienst Shudder (bislang noch keine deutsche Fassung) und besitzen somit ausreichend Erfahrung in punkto goriger Stoffe. Als ausführende Produzenten fungieren bei Day Of The Dead Stan Spry (neben Creepshow auch Für immer Zwölf, 2019), Jeff Holland (Framed For Murder, 2017) und Drew Brown (Eat, Drink, Love, 2013).

Als Showrunner holte man hingegen das Autorengespann Jed Elinoff und Scott Thomas an Bord. Ihre bekannteste Arbeit vor Day Of The Dead dürfte zweifellos die seit 2019 für Netflix produzierte Serie Malibu Rescue sein, die so etwas wie eine Jugend-Version von Baywatch ist und von einer Truppe jugendlicher Rettungsschwimmer am titelgebenden Strand in Kalifornien handelt. Doch haben die beiden Herren durchaus auch ihre Erfahrungen im Horror-Genre und den angrenzenden Gebieten gesammelt: So schrieben sie gemeinsam das Drehbuch für die von 2009 bis 2012 für den Musiksender MTV entstandene Teenie-Slasherfilmreihe My Super Psycho Sweet 16 1 bis 3, die auch hierzulande veröffentlicht wurde, verschiedene Episoden der bei uns nicht gezeigten Jugend-Gruselserie R.L. Stine’s The Haunting Hour (2010 bis 2014) sowie zuletzt die ebenfalls hierzulande nicht veröffentlichte Horrorkomödie The Banana Splits Movie von 2019. Doch umfassen ihre gemeinsamen Credits auch wesentlich sanftere Stoffe wie die für Disney produzierte Romantikkomödie Der große Weihnachtsauftritt von 2012. Natürlich werden die beiden auch selbst einige Drehbücher zu ihrem neuesten Projekt Day Of The Dead beisteuern.

Regie bei den ersten Folgen der Serie wird Steven Kostanski führen, der zudem Make-Up-Spezialist ist und in dieser Funktion an Filmen wie ES Teil 1 (2017) oder aber auch an Star Trek: Discovery (2017-2018) mitarbeitete. Horror-Fans kennen Kostanski jedoch weit eher als Regisseur von Filmen wie The Void (2016) und Psycho Goreman (2020), die mittlerweile Kultstatus erreicht haben.

Die Darsteller

Für die Hauptrollen verpflichtete man eine Reihe von zumindest vom Sehen her bereits aus Film und Fernsehen bekannter Schauspieler.

Der 1991 geborene Keenan Tracey wird in der Rolle des Cam McDermott zu sehen sein, dem Sohn eines Polizisten, der seine Heimatstadt schon vor der Zombie-Apokalypse unbedingt verlassen wollte. Tracey war bereits in einer Vielzahl bekannter Fernsehserien zu sehen, darunter wiederkehrende Gastrollen als Gunner in Bates Motel (ab 2013) oder als Sterling in der Science-Fiction-Serie The 100 (2014 bis 2015).

Daniel Doheny, geboren 1990 oder 1991, spielt Luke Bowman, den Sohn der Bürgermeisterin des Handlungsortes. Ihn kennt man vorwiegend aus Jugendkomödien wie der Titelrolle in Alex Strangelove (2019) oder als Sean aus The Package (2018), ferner war er als Jonathan in der gorigen Netflix-Serie Brand New Cherry Flavor (2021) zu sehen.

Lukes toughe Mutter, die Bürgermeisterin Paula Bowman, wird von der 1980 geborenen Miranda Frigon gespielt. Neben kleineren Filmauftritten in White Noise: Schreie aus dem Jenseits (2005) oder Next (2007) kennt man die auch als Singer-Songwriterin aktive Schauspielerin aus der Serie Heartland: Paradies für Pferde (2011) als Janice Wayne sowie als Angelika Finch aus Primeval: New World (2012).

Natalie Malaika (geb. 1996), die in Day Of The Dead die zynische Bestatterin Lauren Howell verkörpert, war zuvor unter anderem 2020 als Arika Williams im Drama Stolen By My Mother: The Kamiyah Mobley Story sowie dem im gleichen Jahr entstandenen Thriller The Sinners in der Rolle der Robyn Pearce zu sehen.

Schauspielerin Morgan Holmstrom, die ihr Geburtsjahr charmant verschweigt, spielt die knallharte Ex-Soldatin Sarah Blackwood. Bisher war sie unter anderem als Katie im Weihnachtsfilm Snowed Inn Christmas (2017), als Ella im Liebesdrama Under The Autumn Moon sowie als Meredith im Mystery-Thriller I Still See You: Sie lassen dich nicht ruhen (beide von 2018) mit dabei.

Kristy Dawn Dinsmore (geboren 1994) schließlich spielt die quirlige Arzttochter und Lebensberaterin Amy. Neben als April im Katastrophenfilm Tornado: Niemand wird ihm entkommen (2008) und als Sheila im Horrorstreifen Evil Feed (2013) kennt man sie vor allem aus der Rolle der Schildmaid Amma aus der fünften und sechsten Staffel der Historienserie Vikings (ab 2019).

Gemeinsam stellen sich die sechs in Day Of The Dead gleich zwei Herausforderungen: Zum einen den mörderischen Zombiehorden in ihrer heimatlichen Kleinstadt, zum anderen der Konkurrenz mit den vorherigen TV-Serien rund um die untoten Wiedergänger wie The Walking Dead oder Z Nation.

Im abschließenden Teil dieser kleinen Reihe wollen wir dann endlich auch einen Blick auf die neue Serie Day Of The Dead selbst, ihre Handlung und auch ihr Setting werfen.

Day of the Dead startet am 27. Oktober auf SYFY! Um 20.15 Uhr läuft die erste Episode Unerwarteter Fund. Wöchentlich geht es danach jeden Mittwoch mit den insgesamt 10 Episoden weiter. Diese sind nach Ausstrahlung auch auf Abruf verfügbar.

Day Of The Dead S01 K E Y A L T E R N A T I V E 16 9 N O T T