News | 52 Monate

DC-Universum: neues Gruppenbild aus Suicide Squad

Die USA Today hat in einen umfangreichen Artikel zum DC Shared Universe veröffentlicht, der ein paar neue Details zu kommenden Filmen des Superhelden-Filmuniversums enthüllt und auch ein neues Gruppenfoto aus David Ayers Suicide Squad präsentiert.

Suicide Squad 2016 Task Force

Das Bild, welches ihr ihr unter dem Artikel ansehen könnt, zeigt Harley Quinn (Margot Robbie), Killer Droc (Adewale Akinnuoye-Agbaje), den Scharfschützen Deadshot (Will Smith), Militär-Experte Rick Flag (Joel Kinnaman), die magisch begabten Enchantress (Cara Delevingne) und Captain Boomerang (Jai Courtney) - jedoch keinen Joker (Jared Leto).

David Ayer bestätigt den Kurzauftritt von Ben Affleck als Batman im Film und fügt hinzu, dass die Dreharbeiten dieser Szenen zu seinen Lieblingsmomenten der gesamten Filmproduktion gehören.

In einer wesentlich umfangreicheren Rolle wird Batman zunächst in Batman v Superman: Dawn of Justice zu sehen sein. Regisseur Zack Snyder bestätigt das Gerücht, dass am Ende von Batman v Superman erstmals die gesamte Justice League zu sehen sein wird:

"Ich liebe Batman, Superman und Wonder Woman, sie aber zusammen mit Flash, Aquaman und Cyborg Seite an Seite zu sehen, war schon eine tolle, ziemliche bekloppte Erfahrung für mich. Praktisch jeder dieser Charaktere hat sein eigenes Logo, welches man auch die dazugehörige Person erkennen würde. Das ist in unserer Pop-Kultur-Welt eine ziemliche Leistung. Es ist unsere Überzeugung und unser Ziel, das Vermächtnis mit einer Reihe von Filmen zu ehren, die die ganze Welt ansprechen werden."

Schauspieler Chris Pine, der in Wonder Woman als Wonder Womans Geliebter Steve Trevor zu sehen sein wird, wurde in der Vergangenheit mit der Rolle des Green Lantern in Zusammenhang gebracht. Er bestätigt jedoch, dass ihm die Rolle nie angeboten wurde und räumt bei Collider mit den Gerüchten auf:

"Ich habe nie ein Angebot als Green Lantern bekommen. Es gab dazu nie ein Gespräch."

Batman v Superman: Dawn of Justice kommt am 24. März 2016 in die Kinos. Die weiteren DC-Filme nach dem aktuellen Stand der Planung sind Suicide Squad (August 2016), Wonder Woman (Juni 2017), Justice League Part One (November 2017), The Flash (März 2018), Aquaman (Juli 2018), Shazam (April 2019), Justice League Part Two (Juni 2019), Cyborg (April 2020) und Green Lantern Corps (Juni 2020).

Quelle: Robots & Dragons