News /

Die erste Weltpremiere der GAMESCOM und der SYFY-First-Look: Age of Empires 4

Ein schöneres Geschenk hätte Microsoft den Millionen AoE-Fans da draußen nicht machen können: Pünktlich zum 20. Geburtstag der Strategiespielreihe wurde ein neues Age enthüllt - Age of Empires 4 kommt, entwickelt von einem der besten Studios der Welt - Relic Entertainment, die das großartige Company of Heroes oder auch Dawn of War 1-3 entwickelt haben. Wir haben wir alle Infos und einen exklusiven First-Look von der Weltpremiere in Köln. 

Präsentiert von: Benjamin Kratsch


Da machten die gut 500 angereisten Fans und Journalisten große Augen: Ein Orchester spielt auf, die Melodie von Age of Empires arbeitet sich in unser Ohr und dann ist der Moment gekommen: Age of Empires 4 wird enthüllt und bringt gleich richtig viele Informationen mit.

Diese Völker und Fraktionen sind höchstwahrscheinlich dabei:

Die Makedonier: Gezeigt wurde eine Szene mit Alexander dem Großen, der in der Antike fast die gesamte damals bekannte Welt beherrschte.

Sparta, die Spartiaten unter Führung von Leonidas: Du erinnerst dich sicherlich noch an Zack Snyders Hollywood-Epos 300, in dem Gerard Butler als König Leonidas mit seinen Spartiaten gegen hunderttausend Soldaten des persischen Großkönigs Xerxes kämpft. Scheint, als wäre Leonidas auch Teil von Age of Empires 4 

Imperium Romanum zur Zeit Caesars: Gaius Julius Caesar ist der einzige Feldherr, der in der Geschichte Roms mit seiner Legion in der Hauptstadt einmarschiert ist und sich selbst zum Konsul und Diktator auf Lebenszeit gekrönt hat. 

Die Kreuzzüge, genauer gesagt die Belagerung Jerusalems durch Saladin 1187

Die Eroberungsfeldzüge der Conquistadoren: Nicht nur die spanische Armada und Armee, sondern auch Mayas, Inkas und Azteken dürften eine Rolle spielen. 

Die Indianerkriege: Zu sehen sind Indianer mit Kriegsbemalung, die gerade ein Fort der amerikanischen Armee angreifen

 


Tags: Gamescom 2017