News /

Die ersten Reaktionen zu Star Trek Beyond deuten auf ein amüsantes und spannendes Abenteuer

Die ersten Pressevorführungen zu Star Trek Beyond sind gelaufen, doch obwohl das Embargo für Kritiken erst am kommenden Mittwoch fällt (einen Tag vor Kinostart), sind die ersten Reaktionen bei Twitter aufgetaucht. Bei den dargestellten Reaktionen haben wir uns auf die von verifizierten Twitter-Konten von Kritikern und Journalisten beschränkt, vom Konto der Website Trekmovie.com einmal abgesehen.

An den durchweg recht positiven Reaktionen lässt sich ableiten, dass der dritte Film aus der alternativen Kelvin-Zeitlinie nicht nur ein amüsantes und spannendes Weltraum-Abenteuer darstellt, sondern auch die Atmosphäre der Classic-Serie einfängt, passend zum 50. Geburtstag des Franchise. Alle weiteren Twitter-Reaktionen findet ihr unter dem Hashtag #StarTrekBeyond.

Auf ihrer Forschungsmission gerät die Enterprise in Star Trek Beyond einen gnadenlosen Hinterhalt. Unter Dauerbeschuss kann die Crew um Captain Kirk nur in letzter Sekunde auf fremdem Terrain notlanden. Doch statt in Sicherheit befindet sie sich plötzlich zwischen den Fronten eines scheinbar ausweglosen Konflikts. Getrennt voneinander und ohne Kontakt zur Außenwelt ziehen Kirk und sein Team in den Kampf gegen einen mysteriösen und übermächtigen Feind.

Star Trek Beyond ist der dritte Film aus dem neugestarteten Star-Trek-Universums von J. J. Abrams, der in der alternativen Kelvin-Zeitlinie spielt. Regie übernimmt Justin Lin (The Fast & The Furious). Der Film kommt am 21. Juli in den deutschen Kinos.

Quelle: www.robots-and-dragons.de


Tags: Star Trek Beyond   Star Trek