News | 9 Monate

Die fantastischen Kinostarts 2021 - Teil 2

Aktuell gibt es viele fantastische Kino-Franchises. Daher kann man sich eigentlich auf viele neue Blockbuster freuen. Seit vergangenem Jahr hat sich das jedoch grundlegend geändert. Wir beleuchten die (noch) geplanten Starts und die jener Filme, die bereits 2020 hätten laufen sollen in einer dreiteiligen Reihe. Den zweiten Zwölferpack stellen wir euch heute vor.

Filme2021

Hinweis:

Teil 2 der Artikelreihe. Teil 1 findet ihr über den Link auf der rechten Seite.

*

Heute geht es weiter mit den nächsten zwölf Filmen, die uns 2021 erwarten sollen. Wie und ob das in der aktuellen Lage möglich ist, müssen wir alle gemeinsam abwarten.

Ihr solltet euch aber in jedem Fall schon einmal die wichtigsten Termine aufschreiben. Verwendet aber am besten einen Bleistift und haltet das Radiergummi bereit, falls sich wieder etwas ändert.

Fast & Furious 9

27. Mai 2021

Die neueste spektakuläre Fortsetzung des Fast-and-Furious-Franchises war ein weiteres Opfer des Jahres 2020. Nun ist der Film aber bereit, als vollwertiger Blockbuster im Jahr 2021 durchzustarten. Mithilfe der Regie des Franchise-Lieblings Justin Lin wird der neue Film der Reihe mit den Stars Vin Diesel, John Cena, Charlize Theron, Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Chris "Ludacris" Bridges, Jordana Brewster, Nathalie Emmanuel und Helen Mirren zu einer hochkarätigen Angelegenheit werden. Das Team nimmt es dieses Mal mit Doms jüngeren Bruder auf und bietet dabei mit Sicherheit einige wilde Stunts und verrückte Action.

Cruella

27. Mai 2021

Bei der neusten Disney-Realverfilmung eines Zeichentrick-Klassikers handelt es sich um eine Neuinterpretation von 101 Dalmatiner. Emma Stone spielt darin Cruella de Vil, die sich zum Ziel gesetzt hat, gefleckte Hundewelpen zu erwerben. Disney hat bereits einige seiner Familienfilme auf seinen Streaming-Service Disney+ verlegt. Ob Cruella ebenfalls dieses Schicksal teilen wird, bleibt weiterhin spannend – vor allem, wenn man bedenkt, wie voll der diesjährige Kinoterminplan jetzt schon ist. 

Conjuring 3: Im Banne des Teufels

3. Juni 2021

Das Kinojahr ist mit Blockbustern vollgestopft. Aber keine Sorgen, für ein paar Horrorfilme ist noch Platz vorhanden. Das erfolgreiche Conjuring-Franchise kehrt nämlich mit einer Fortsetzung zurück. Die Stars Vera Farmiga und Patrick Wilson als Lorraine und Ed Warren sind ebenfalls wieder mit von der Partie. Der Fall, den die Warrens untersuchen, wurde durch reale Ereignisse inspiriert und basiert auf dem Mordprozess von Arne Cheyenne Johnson. 

Ghostbusters: Legacy

10. Juni 2021

Wie viele andere Filme sollte auch diese Fortsetzung bereits 2020 starten, wurde aber wie so ziemlich alles andere verschoben. Jetzt kommt die Geisterkomödie endlich im Sommer in die Kinos und führt die Geschichte Jahrzehnte später wieder fort, als eine neue Gruppe von Helden über das Vermächtnis der ursprünglichen Ghostbusters stolpern. In dem Film spielen Finn Wolfhard, Paul Rudd und McKenna Grace mit – und es ist zu erwarten, dass Auftritte der Originalstars Bill Murray, Dan Akroyd, Ernie Hudson und Sigourney Weaver vorgesehen sind.

Venom 2

24. Juni 2021

Der erste Venom war einer der größten Überraschungshits im Kinojahr 2018 und stellte Sonys ersten großen Erfolg in Sachen Spin-Off zum Spider-Man-Universum dar. In der Hauptrolle war Tom Hardy als Journalist Eddie Brock zu sehen. Ein Mann, der sich mit einem außerirdischen Symbionten verbindet und dadurch eine Vielzahl von Superkräften erhält. Der Film war ein verrücktes und wildes Durcheinander – und trotzdem hat er die Kinokassen gesprengt. Die Fans haben ihn geliebt. Teil 2 scheint sich voll und ganz auf das World-Building zu konzentrieren. Außerdem wird Woody Harrelson als Cletus Kasady alias Carnage eingeführt.

Shang Chi and the Legend of the Ten Rings

8. Juli 2021

Marvels nächste Phase des MCU stellt viele Verknüpfungen zu den Marvel-Serien her und stellt eine Vielzahl neuer Helden und Franchises vor – und bei diesem Film handelt es sich um einen der größten Starts dieser neuen Ära, der zudem auf die große Leinwand kommt. In Shang Chi übernimmt Schauspieler Simu Liu die Titelrolle des ersten MCU-Films mit einem asiatischen Hauptdarsteller. Die Produktion wurde wegen der Pandemie unterbrochen, die Dreharbeiten wurden aber inzwischen beendet. Sollte Marvel Shang Chi and the Legend of the Ten Rings also noch 2021 in die Kinos bringen wollen, müsste er eigentlich bald fertig sein.

The Forever Purge

8. Juli 2021

Der vermutlich letzte Teil der Purge-Reihe widmet sich wieder der Geschichte über die zwölfstündige, einmal im Jahr stattfindende Zeitperiode, in der alle Verbrechen legal sind. Bisher ist wenig über die spezifische Story dieser neuen Fortsetzung bekannt. Wenn man allerdings bedenkt, dass sich die bisherigen Filme auch immer mit den politischen Aspekten des Purge beschäftigt haben, könnte ein „Forever Purge“ ein letzter Kampf für oder gegen den Purge bedeuten. Egal, wie sich das alles entwickelt, das Publikum kann mit jeder Menge unheimlicher Masken und einen runden sowie spannenden Abschluss der Reihe rechnen.  

Space Jam 2: A New Legacy

15. Juli 2021

LeBron James zieht dieses Mal die Basketball-Shorts und das -Trikot für die lang erwartete Fortsetzung dieser Mischung aus Zeichentrick- und Realfilmkomödie an und übernimmt damit die Rolle, die Basketball-Superstar Michael Jordan einst ausfüllte. In der Geschichte trifft LeBron auf Bugs Bunny und den Rest der Looney-Tunes-Truppe für ein Basketballspiel mit einem hohen Einsatz und jeder Menge verrücktem Schabernack. In Anbetracht des kulturellen Stellenwerts, den das Original über die Jahre seit seiner Veröffentlichung erlangt hat, wird es interessant, zu sehen, wie spektakulär der „Slam Dunk“ (sorry!) dieses Mal ausfällt. Die Fortsetzung gehört zu den Warner-Filmen, die in den USA gleichzeitig im Kino und auf dem Streamingdienst HBO Max veröffentlicht werden sollen. Die Zuschauer haben also genügend Möglichkeiten, den Film zu sehen.   

Uncharted

15. Juli 2021

In Anbetracht der Tatsache, dass der Uncharted-Film in der ein oder anderen Form bereits seit einem Jahrzehnt in Arbeit ist, erscheint es auf eine verdrehte Art fast passend, dass der Film während einer Pandemie fertig gestellt wurde, die alles andere verzögert oder ganz gestoppt hat. Jetzt hat es endlich geklappt und es gibt einen waschechten Uncharted-Film mit einem richtigen Starttermin. Der Film zeigt Tom Holland als jungen Nathan Drake an der Seite von Mark Wahlberg als jungen Sully. Das Duo gerät in ein Abenteuer, das die Suche nach der versunkenen Stadt El Dorado und viele andere Machenschaften beinhaltet. Das Videospiel-Franchise ist quasi eine Mischung aus Indiana Jones und Tomb Raider. Und das ist ein Rezept, das sich geradezu für eine Filmadaption anbietet.  

The Tomorrow War

22. Juli 2021

Dieser Big-Budget-Science-Fiction-Actionfilm mit Yvonne Strahovski (bekannt aus der Serie Chuck) und Chris Pratt (aus Guardians of the Galaxy) in den Hauptrollen erzählt vom letzten Widerstand der Erde gegen eine außerirdische Macht. Ihre letzte Chance besteht darin, sich Soldaten aus der Vergangenheit zu schnappen und sie in die Zukunft zu entführen, um die menschliche Armee zu unterstützen und die Ausrottung abzuwenden. Der Film sollte eigentlich 2020 in die Kinos kommen, wurde aber wegen der Pandemie verschoben. Jetzt könnte daraus allerdings ein großer klassischer Sommerblockbuster für das Jahr 2021 werden.

Jungle Cruise

29. Juli 2021

Disney kehrt zu den Adaptionen seiner Themenpark-Attraktionen zurück. Dieses Mal handelt es sich um Jungle Cruise, die einen Fluss hinunterfährt. Der Film mit Dwayne „The Rock“ Johnson und Emily Blunt in den Hauptrollen ist ein zeitgemäßes Action-Märchen über eine kleine Besatzung eines Flussschiffes, die sich auf eine wilde Mission begibt, um den Baum des Lebens zu finden. Allerdings müssen sie sich durch die Wildnis des Dschungels und eine andere Expedition schlagen, um dabei erfolgreich zu sein. Atmosphärisch erinnert der Film schon jetzt an eine jugendfreie Version des Horrorfilms Anaconda und an den Abenteuerfilm Fluch der Karibik. Hört sich doch cool an, oder?  

Suicide Squad 2

5. August 2021

James Gunns mit Spannung erwarteter Ausflug in das DC-Universum scheint einer der wildesten Superhelden-Filme des Jahres zu werden. Hierin begibt sich ein Team bestehend aus Anti-Helden auf eine waghalsige Mission, gespickt mit den typischen James-Gunn-Markenzeichen: Witz und jede Menge praktischer Stunt- und Effektarbeit. Die Besetzung ist ebenfalls hochkarätig. Hierzu gehören Margot Robbie, Idris Elba, John Cena, Peter Capaldi, Sylvester Stallone und viele mehr. Auch dieser Film gehört zum HBO-Max-Deal; es soll also einen gleichzeitigen Kino- und Streaming-Start geben.

Morgen geht es weiter mit unseren fantastischen Filmen für 2021.

*

Dieser Artikel wurde von Stefan Turiak von Moin Moin Medien im Auftrag von SYFY.de übersetzt.

Der Originalartikel stammt von SYFY.com und wurde von Trent Moore geschrieben.