News | 32 Monate

Diese 9 Superhelden-Nachkömmlinge müsst ihr kennenlernen!

So viele Superhelden kennen wir mittlerweile schon durch Film und Fernsehen. Aber fast genauso viele, wenn nicht mehr, sind noch unentdeckt. Hier sind neun Favoriten der Syfy Redaktion für zukünftige Comicverfilmungen!

Nightwing Batgirl

Die sogenannten “Legacy Heroes” sind die Nachkömmlinge der großen und berühmten Superhelden. Auf dem Titelbild könnt ihr zum Beispiel Nightwing und Batgirl bestaunen. Ob bei Marvel oder DC – sie gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die Syfy Redaktion hat sich neun Superhelden-Nachkömmlinge ausgesucht, die es bis zur Kinoleinwand schaffen könnten und sollten.

1. Kamala Khan/Ms. Marvel

Kamala Khan ist eine Heldin aus der dritten Generation und in die Fußstapfen von Carol Danvers, alias Captain Marvel, getreten. Aus einem ganz einfachen Grund ist Kamala eine Superheldin: Sie will unbedingt eine sein. Selbstlos und darum bemüht, das Vermächtnis von Carol als „Ms. Marvel“ zu ehren, besitzt Kamala die Fähigkeit, ihre Form und Masse zu verändern. Interessant ist außerdem, dass sie Muslimin ist – und das könnte in Verbindung mit Captain Marvel/Captain America die Diskussion um Integration in eine positive Richtung bewegen. Wir hoffen auf jeden Fall, dass sich die Marvel Studios unsere Topkandidatin zu Herzen nehmen.

2. Wally West/The Flash

Achtung: In den Comics gibt es zwei Wally Wests. Sie sind beide Cousins und nach ihrem Großvater benannt. Den zweiten kennen wir schon als Kid Flash in der CW-Serie The Flash. Als einen unserer Favoriten meinen wir jedoch den ersten Wally West, der eine ganze Generation von DC Comicbücher-Fans als der Flash bekannt war. Unser Tipp: Er sollte im umstrittenen DC-Film über den roten Speedster einen Auftritt haben.

3. Kate Bishop/Hawkeye

Hawkeye-Schauspieler Jeremy Renner wurde bereits viele Male danach gefragt, ob er Interesse an ein Solo-Abenteuer oder Team-Up mit Black Widow hätte. Doch so oft er dies auch begrüßt – bis jetzt sieht es eher schlecht aus. Deswegen schlagen wir eine Alternative vor: Als Teil der Young Avengers könnte stattdessen Kate Bishop, die ohne Präfix ganz einfach den Namen „Hawkeye“ angenommen hat, in einem Solo-Film glänzen.

4. Amadeus Cho

In den Comicbüchern ist Amadeus Cho gerade als Hulk unterwegs. Doch da Universal noch die Filmrechte zu einem Hulk-Solo-Film besitzt, zögern die Marvel Studios einen zu produzieren. Stattdessen lassen sie die Planet Hulk-Storyline in Thor: Ragnarok zum Vorschein treten. Doch eigentlich ist Cho mehr als nur der Hulk: Er ist als Supergenie mindestens auf demselben Niveau wie Tony Stark. In den letzten Jahren sind bei Marvel viele junge und brilliante Figuren aufgetaucht, zum Beispiel Ironheart und Moon-Girl. Da wäre es doch eine Überlegung wert, ein anderes und neues Team-Up als die Avengers zu wagen?

5. Jack Knight/Starman

Als Sohn des ersten Starman unterscheidet sich Jack Knight von den anderen Nachkömmlingen, denn er wollte nie in die Fußstapfen seines Vaters treten. Als Solo-Film könnte seine Geschichte ziemlich interessant sein. Besonders sein innerer Konflikt, dass er gar kein Held sein möchte, würde wirklich etwas frischen Wind in das Superheldengenre miteinbringen.

6. Sam Alexander/Nova

Die Version der Nova Corps, die Guardians of the Galaxy in das MCU einführte, entsprach nicht unbedingt den Erwartungen der Fans. Allerdings gibt es Möglichkeiten, in der Zukunft mit Hilfe eines Nachkömmlings die Nova Corps wieder aufzubauen. Sam Alexander ist ein junger Held, der seine Fähigkeiten als Mitglied der „Weltall-Polizisten“ bekommt, indem er den alten Nova-Helm seines lang verschollenen Vaters wiederfindet. Demnach versucht er damit, das Vermächtnis seines Vaters zu ehren, während er gleichzeitig lernt, zu einem eigenständigen Helden zu werden. Seine Abenteuer spielen sich sowohl auf dem Erdboden, als auch in den finstersten Ecken des Universums ab. Außerdem tritt Sam auch in die Fußstapfen des ersten menschlichen Nova, Richard Rider. Im MCU könnte Sam möglicherweise viel Gefallen finden und somit das Potential kosmischer Helden offenbaren.

7. Ryan Choi/Atom

Im Fernsehen haben wir schon Ray Palmer als Atom – also kann man auf der großen Leinwand einfach Ryan Choi einführen. Er würde nicht nur den Mangel an asiatischen Superhelden ausgleichen, sondern auch als einzigartiger Held dastehen. Seine Fähigkeiten hängen nämlich alle mit seinem Drang zusammen, das Universum als Wissenschaftler zu verstehen. Zwar sind viele Superhelden brilliante Wissenschaftler, doch nur wenige sind deshalb genau Superhelden. Mit Ant-Man könnte man meinen, dass Geschichten von Superhelden, die ihre Größe verändern können, ausgeschöpft sind. Aber indem DC Ryan Choi als Wissenschaftler stärker herausstellt, könnte etwas Neues und Einzigartiges entstehen.

8. Laura/X-23/Wolverine

Auf dieser Liste ist Laura die einzige, die bereits auf der Kinoleinwand zu sehen war - und wir wollen sie zurück haben! Ob es darum geht, durch die Zeit zu reisen oder nach den Geschehnissen in Logan die Kinder anzuführen – wir brauchen Laura und das schon bald. Natürlich wäre es ideal, wenn Dafne Keen als Darstellerin der neuen Wolverine zurückkehren würde. Damit könnte es den Fans auch leichter fallen, von Hugh Jackman endgültig Abschied nehmen zu müssen.

9. Jaime Reyes/Blue Beetle

Kann man einen Nachkömmling einführen, ohne davor die ursprünglichen Helden vorgestellt zu haben? Wir sagen „Ja“ – besonders in diesem Fall. Jaime Reyes Ursprung kann problemlos, ohne die Charaktere Ted Kord oder Dan Garrett zu kennen, erzählt werden. Mit dem animierten Film Teen Titans und einem bevorstehenden Auftritt in Injustice 2, ist Jaime bereits bekannt. Warner Bros TV entwickelte sogar vor einigen Jahren ein Konzept, das die Verwandlung von Jaime in den Käfer vorsieht – und es sieht ziemlich beeindruckend aus. Er ist eine Art jugendlicher Iron Man, der mit Alienspezien verbunden ist und von anderen Helden viel lernen und entdecken kann – das bietet doch einiges Material als Grundlage für einen Superheldenfilm.

Was meint ihr: Welche Nachkömmlinge sollten stärker auf der Kino-Leinwand vertreten sein? Schreibt uns eure Vorschläge auf Facebook!

Mehr zum Thema:

 

Quelle: Syfy Wire