News /

Game of Thrones: Regisseure für Staffel 8 stehen fest

HBO hat via The Hollywood Reporter die Regisseure bekanntgegeben, die die finale Staffel von Game of Thrones inszenieren werden. Dabei greift der Sender auf bekannte und bewährte Namen zurück.

So sind für die letzten sechs Folgen der Serie Miguel Sapochnik, David Nutter sowie David Benioff und D.B. Weiss mit von der Partie. Benioff und Weiss sollen gemeinsam das Finale inszenieren. 

Fans dürften sich besonders über die Rückkehr von Sapochnik freuen. Er war für beeindruckende Folgen wie "Hartheim" in Staffel 5 sowie in Staffel 6 für "Die Schlacht der Bastarde" und das Finale "Die Winde des Winters" verantwortlich. Seine Arbeit an "Die Schlacht der Bastarde" brachte ihm zwei Preise ein, unter anderem erhielt er einen Primetime Emmy. In Staffel 7 hat Sapochonik keine Folge inszeniert.

Nutter hingegen ist für mehrere Episoden verantwortlich, insgesamt hat er für sechs Folgen auf dem Regiestuhl Platz genommen. Am meisten dürfte hierbei "Der Regen von Castamaer" mit der berüchtigten Roten Hochzeit im Gedächtnis geblieben sein. Außerdem entstanden die letzten beiden Folgen aus Staffel 5 - "Der Tanz der Drachen" und "Die Gnade der Mutter" - unter seiner Regie. 

Ein Ausstrahlungstermin für die finale Staffel von Game of Thrones ist noch nicht bekannt. Die Ausstrahlung könnte sich aufgrund der umfangreichen und komplexen Dreharbeiten jedoch bis 2019 verschieben. Dafür ist jedoch geplant, jeder Episode eine Überlänge zuzustehen, sodass eine Folge mit voraussichtlich 80 Minuten Laufzeit auf Spielfilmlänge kommen könnte.


Tags: Game of Thrones