News | 38 Monate

Gerücht des Tages: Marvel soll an einer Captain Britain Serie arbeiten

Marvel's Agent Carter, Daredevil, Jessia Jones und Agents of S.H.I.E.L.D könnten bald zuwachs aus Great Britain bekommen.

Captain Britain Image 3

Most Wanted, Damage Control, Luke Cage, Iron Fist und The Defenders - alle in unterschiedlichen Phasen der Produktion - könnten bald noch Captain Britain dazu bekommen. Es scheint offensichtlich das Marvel gerade vielen Charakteren und Superhelden aus ihrem Universum einen großen Auftritt verschafft - filmisch oder im Fernsehen.

Momentan halten sich hartnäckig Gerüchte darüber, dass Marvel an eine TV-Serie arbeitet die sich um den "most british" aller Superhelden drehen soll - Captain Britain.

Die Gerüchte überschlugen sich Anfang dieser Woche nachdem Ciara McAvoy - mehrfach ausgezeichnete Filmposter-Künstlerin - folgendes tweetete:

 

"Ich werde dafür bezahlt ein Promo-Poster zu machen. Ich glaube also fest daran, dass das ganze wirklich passieren wird. Es könnte etwas dauern bis zur Bekanntgabe von offizieller Seite (entweder 2017 oder Ende 2016). Das Ganze ist auf alle Fälle am Anlaufen und es wird der Wahnsinn werden. Zwar darf ich bis jetzt nicht mehr verraten, aber hoffentlich ändert sich das bald. Ich warte noch auf die Freigabe der Co-Produzenten."

Das Ganze macht auf alle Fälle neugierig, oder?

McAvoy ist auf alle Fälle kein unbeschriebenes Blatt. Ihre Referenz schließen Filme ein wie Indiana Jones, Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith, X-Men: First class und Victor Frankenstein.

Wem Captain Britain noch unbekannt aus dem Marvel Universum ist, hier ein paar Informationen:

Brian Braddock (darüber später mehr) alias Captain Britain wurde 1976 von Comiclegende Chris Claremont und Herb Trimpe für Marvel Comics kreiert. Er sollte das britische Pendant zu Captain America sein und ein weiteres Genie in der Riege der Helden wie Tony Stark, sein Vater Howard, Hank Pym und Bruce Banner aus dem MCU. Braddock wurde von Merlyn und seiner Tochter Roma mit magischen und mystischen Fähigkeiten ausgestattet. Das Ganze gab ihm nicht nur ählich übermenschliche Kräfte wie Steve Rogers, sondern auch noch die Fähigkeit Kraftfelder zu erschaffen, Energiestrahlen zu schießen und zu fliegen. 

In verschiedenen Stellen seiner Geschichte war Captain Britain unter anderem Mitglied der Secret Avengers (formieren sich im Bürgerkrieg aus den Avengers), MI-13 und Excalibur, wie auch bei vielen anderen Teams. Genau hier wird es interessant vor allem für diejenigen denen der Name Brian Braddock etwas sagt. Der Grund - er ist der Bruder von Betsy Braddock. Doch wer ist Betsy Braddock wird sich der ein oder andere fragen. Sie ist ein Mutant und bekannt unter dem Namen Psylocke. Sie wird ihre großes Filmdebüt bei X-Men Apocalypse feiern. Gespielt wird Betsy Braddock alias Psylocke von Olivia Munn. Ungeachtet dessen wird Captain Britain, aber wahrscheinlich rechtlich bei den Marvel Studios bleiben. Indizien dafür sind vor allem, dass Captain Britain sein Debüt in einem eigenen Comic hatte, ein Mitglied der Avengers war und kein Mutant oder X-Man ist.

Wir wissen nicht was ihr davon haltet, aber ein Superhed dessen Aufgabe es ist Großbritannien vor übernatürlichen mytischen Bedrohungen zu beschützen klingt nach einer sehr spannenden Idee. Das und er würde sich sehr gut einreihen bei Doctor Strange, der wie ihr wahrscheinlich wisst seinen eigenen MCU (Marvel Cinematic Universum) Film am 4. November bekommen wird.

Wie immer wurde noch von ofizieller Seite nichts bestätigt, also haltet euere Vorfreude noch etwas in Zaum. Trotzdessen, was haltet ihr von einer Captain Britain TV-Serie? Wäre das etwas was ihr euch selber auch anschauen würdet? Wer wäre denn eurer Meinung nach die perfekte Besetzung für Brian Braddock/Captain Britain?

Quelle: Blastr