News | 35 Monate

Guardians of the Galaxy-Star Vin Diesel über Groots Entwicklung

Auf die Frage, worauf man sich bei Guardians of the Galaxy Vol. 2 am meisten freut, gibt es eine klare Antwort: Baby Groot! Der Publikumsliebling ist zurück – dieses Mal noch niedlicher und liebenswerter. Ob er das immer bleiben wird?

Guardians Groot

Die Guardians sind zurück! Drei Jahre nachdem der erste Teil weltweit großen Erfolg feierte, können sich nun die deutschen Fans seit dem 27. April die Fortsetzung ansehen. Dabei sticht besonders ein Guardian heraus: Baby Groot!

Doch mal ganz ehrlich: Ob riesig wie im ersten Teil oder in seiner winzigen Gestalt in Vol. 2 – Groot bleibt einfach liebenswert. Allerdings deutet Vin Diesel, der dem lebenden Baum in den Marvelfilmen seine Stimme leiht, darauf hin, dass wir Groot eigentlich noch gar nicht in erwachsener – besser gesagt: ausgewachsener – Form gesehen haben:

„Den ersten Groot, den wir gesehen haben, war wie ein Erstsemestler. Dieser [Guardians of the Galaxy Vol. 2] Groot ist im Kindergarten. Wartet erst einmal ab, bis wir den ausgewachsenen, vollendeten Mann Groot sehen. Wartet ab, bis wirden Groot sehen!“

Das erklärte der Schauspieler in einem Interview mit USA Today. Können wir uns also in der Zukunft auf einen erwachsenen Groot freuen?

Achtung: Jetzt folgen Spoiler!

Vermutlich noch nicht ganz, denn wie der Abspann von Vol. 2 enthüllt, steht dem beliebten Guardian und damit auch den Fans eine ganz andere Phase bevor: „Tennie Groot“ ist im Anmarsch.

Guardians of the Galaxy Vol. 2 läuft seit dem 27. April in den deutschen Kinos. Hier geht es zur Filmkritik der Syfy Redaktion.

Mehr zum Thema:

 

Quelle: Heroic Hollywood