News | 38 Monate

J. J. Abrams spricht über seinen Abgang nach Star Wars: Das Erwachen der Macht

J. J. Abrams hat mit Star Wars: Das Erwachen der Macht den bisherigen Höhepunkt seiner Karriere erreicht. Der Filmemacher reizt sein Glück an der Spitze des Star-Wars-Franchise jedoch nicht aus.

Starwars Ep7 Keyart 022 L 3

Schon frühzeitig war klar, dass er den Posten als Regisseur nach einem Film räumen möchte. Im Interview mit dem Fortune Magazine spricht er über die bewusste Entscheidung, nach dem Film wieder abzutreten.

"Es war einfach wundervoll, in diese Welt einzutauchen, die mir und so vielen anderen soviel bedeutet. Mir war klar, dass wenn es funktioniert, es am besten ist, direkt wieder aufzuhören und die Zügel an den Nächsten weiterzureichen.
Ich bin sehr glücklich dort, wo ich im Moment stehe. Rian Johnson [Regisseur von Episode VIII] ist einfach brilliant und benötigt keine Hilfe von mir. Als Produzent bin ich mit dabei, doch sie kümmern sich bestens um die Schwerstarbeit und es ist spannend zu sehen, was dabei rauskommt."

Abrams produziert auch die Filme der Filmreihen zu Star Trek und Mission: Impossible.

Quelle: Robots & Dragons