News | 38 Monate

John Williams dirigiert den Soundtrack zu Star Wars: Das Erwachen der Macht

Zum Kinostart von Star Wars: Das Erwachen der Macht erscheint am 18. Dezember auch der Soundtrack, der vom fünffachen Oscargewinner und legendären Komponisten John Williams komponiert wurde.

Starwars Ep7 044 L Lowres

Williams setzt damit seine Arbeit an der Filmreihe fort, denn der 83-jährige hat bisher zu jedem Star Wars-Film den Soundtrack komponiert. Die US-Sendung 60 Minutes wirft einen Blick hinter die Kulissen und ist bei den Aufnahmen der Musik zu Episode VII live dabei.

Darüber hinaus begleitet die Sendung Regisseur J. J. Abrams in den Schneideraum und man sieht eine neue, bisher nicht gezeigte Szene. Wer sich einen ersten Eindruck vom Soundtrack machen möchte, sollte sich das Video nicht entgehen lassen (die ersten drei Minuten).

Williams verbindet seit 1974 eine enge Freundschaft mit Steven Spielberg. Seitdem hat er zu 27 Spielberg-Filmen den Soundtrack geschrieben. Zu seinen bekanntesten Scores gehört neben Star Wars auch Der weiße Hai, Superman, Indiana Jones, E.T. - Der Außerirdische, Schindlers Liste, Der Soldat James Ryan und drei Harry-Potter-Filme, um nur einige zu nennen.

Star Wars: Das Erwachen der Macht spielt über 30 Jahre nach den Ereignissen aus Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Das Imperium existiert weiter, obwohl die Rebellen damals den zweiten Todesstern zerstört haben und der Imperator, als auch Darth Vader tot sind. Kinostart ist der 17. Dezember.

Quelle: Robots & Dragons