News | 33 Monate

Justice League: Ben Affleck, Jason Momoa & Gal Gadot über ihre Figuren

In einem kurzen Clip für Warner Bros. Japan erzählten Ben Affleck, Jason Momoa, Gal Gadot, Ezra Miller und Ray Fisher von ihren Rollen als Batman, Aquaman, Wonder Woman, The Flash und Cyborg.

Justice League Flash Batman Wonder Woman 01

So verriet Affleck, dass es in Justice League einen neuen Batman zu sehen gäbe. Durch das Opfer Supermans hat er sich weiterentwickelt und zum Anführer gemausert.

Wonder Woman hat bereits eine Beziehung zu Batman aufgebaut, wie Gadot meint. Auf eine gewisse Art seien sie das berühmte Perfect Match, ergänzen sich also optimal.

Miller hingegen ist ziemlich entzückt von den Fähigkeiten seiner Figur, während Momoa gleich die Charakterzüge von Aquaman verdeutlicht. Fisher stellt seinen Cyborg durch ein passendes Aufeinandertreffen mit Alfred Pennyworth, dargestellt von Jeremy Irons, vor. 

Die Handlung von Justice League setzt mehrere Monate nach den Ereignissen aus Batman v Superman: Dawn of Justice ein. Der Film startet am 16. November in den deutschen Kinos.

 

 Quelle: Robots & Dragons/ Katrin Hemmerling