News | 54 Monate

Justice League: Einführung von Aquaman, The Flash & Cyborg

Neben dem neuen Trailer zu Suicide Squad und den ersten Bewegtbildern aus Wonder Woman gab es im TV-Spezial "DC Films Presents: Dawn of the Justice League" auch eine Vorschau auf die weiteren Mitglieder der Justice League, die neben Batman, Superman und Wonder Woman auch in Batman v Superman: Dawn of Justice zu sehen sein werden. Deren Auftritt ist jedoch eher als Cameo zu verstehen.

Justice League Dc Cinematic Universe By Sicg D8it5q4

Aquaman, The Flash und Cyborg werden dann in den Justice-League-Filmen weiter in den Mittelpunkt rücken, darüber hinaus bekommen die Charaktere auch ihre eigenen Kinofilme. Auch wenn die Solofilme teilweise erst in einigen Jahren in die Kinos kommen, erlauben die Featurettes einen ersten Eindruck der Charaktere im DC Shared Universe. Die Videos zeigen außerdem die offiziellen Filmlogos.

Aquaman wird von Regisseur James Wan (Fast & Furious 7, The Conjuring - Die Heimsuchung) inszeniert. Die Hauptrolle wird von Jason Momoa übernommen. Ezra Millers (Vielleicht lieber morgen) übernimmt in den Kinofilmen die Rolle des Flash. Der eigene Kinofilm ist für März 2018 vorgesehen. Der Kinofilm für Cyborg, gespielt von Ray Fisher, soll erst 2020 in die Kinos kommen.

Die kommenden Kinofilme des DC Shared Universe im Überblick:

Batman v Superman: Dawn of Justice (24. März),
Suicide Squad (August 2016),
Wonder Woman (Juni 2017),
Justice League Part One (November 2017),
The Flash (März 2018), Aquaman (Juli 2018),
Shazam (April 2019),
Justice League Part Two (Juni 2019),
Cyborg (April 2020) und
Green Lantern Corps (Juni 2020)

Quelle: Robots & Dragons