News /

Killjoys: Die coolste Truppe des Universums startet noch einmal durch

Am Donnerstag startet endlich die fünfte und letzte Staffel von Killjoys als deutsche TV-Premiere auf SYFY. Wir reisen mit euch noch einmal durch die Geschichte der Serie und geben euch viele gute Gründe, die sympathischen Kopfgeldjäger auf ihrer letzten Reise zu begleiten.

Killjoys

Präsentiert von: Björn Sülter


Was würde passieren, wenn (der leider bereits verstorbene) Bud Spencer und sein Kumpel Terence Hill im Serienformat einen Trupp von Söldnern anführen würden, die im Weltall Schätze jagen und wahnwitzige Aufträge annehmen? Neben coolen Sprüchen, deftigen Kloppereien und einer Menge Spaß ginge es in einer solchen Serie vor allem wahnsinnig unterhaltsam und wild zu!

Ein Licht in der Dunkelheit

Das Science-Fiction-Genre mutiert in den vergangenen Jahren immer mehr zu einer wandelnden Dystopie, die sich in bedeutungsschweren Szenarien badet und Humor lieber im Keller versteckt.

Der Hang, sich dabei selbst zu ernst zu nehmen, ist jedoch gar nicht das Problem, wenn nachdenkliche und philosophisch anspruchsvolle und anregende Stoffe wie Westworld oder Battlestar Galactica dabei herauskommen. Dazu muss man allerdings auch in der richtigen Stimmung sein und bereit, sich auf diese Themen und den Stil einzulassen. Schlichte Abenteuerreihen wie Stargate SG:1 sterben auf der anderen Seite indes nach und nach aus.

Viele Serien nehmen sich heutzutage viel zu ernst, gefallen sich in schwermütigem Gedankengut, bieten grüblerische Protagonisten und eine überkomplexe Dramaturgie. Was für eine Wohltat ist da eine Serie wie Killjoys, die fünf Staffeln lang einfach Freude machen darf, die laut, bunt, krachig und rasant daherkommt und deren Figuren uns mitfiebern lassen? Und auch wenn Spencer und Hill leider nicht Teil dieser Show sind, spürt man doch irgendwie ihren Geist. Gemeinsam durch dick und dünn zu gehen und dabei alles nicht bierernst zu nehmen, lautet das Motto der drei Protagonisten Dutch, Johnny und D’avin.

Abenteuer hoch fünfzig

Bereits 2013 hatte der kanadische Sender Space grünes Licht für ein Projekt erteilt, in das sich ein Jahr später auch SYFY einklinkte. Darin ging es um ein Kopfgeldjägertrio, das spannende Abenteuer im Weltall bestehen sollte.

Seit 2015 startete seitdem jedes Jahr im Sommer eine neue, jeweils aus zehn Episoden bestehende, Staffel. Mit der nun auch in Deutschland startenden fünften Runde wird die Geschichte um unsere drei Helden ihr Ende finden. Also: Noch einmal Waffen gezückt und Vollgas gegeben!

Sympathieträger

Ein dickes Pfund für den Erfolg der Serie sind mit Sicherheit die drei Helden.

Luke Macfarlane spielt D'avin Jaqobis. Der geborene Soldat besitzt einen Hang zu Sarkasmus, ist stets loyal, bestens ausgebildet und punktet zudem mit einer starken Anziehungskraft auf das weibliche Geschlecht. Sowohl sein Verhältnis zu Dutch, als auch die belastete Beziehung zu seinem Bruder John hat ihn im Verlauf der Serie immer wieder in Schwierigkeiten gebracht und beschäftigt.

Der fast 40 Jahre junge Kanadier Macfarlane ist derweil bisher insbesondere für seine Arbeit an Brothers & Sisters bekannt, spielt aber auch in Serien wie Person of Interest oder The Night Shift mit.

Als seinen Bruder John erleben wir Aaron Ashmore, der mit seinen im Oktober 40 Jahren bereits in Smallville oder Warehouse 13 mit von der Partie war. Seine Paraderolle ist jedoch die des Draufgängers in Killjoys, der mit lockeren Sprüchen und einem hohem Sympathiefaktor die Herzen der Zuschauer gewinnt.

Der Kanadier hat zwar bisher in Hollywood noch nicht den großen Wurf gelandet, ist aber immerhin konstant gut im Geschäft. Für die Rolle des John Jaqobis wird man ihn sicher noch lange in Erinnerung behalten.

Die Powerfrau im Trio wird von der britischen Schauspielerin Hannah John-Kamen verkörpert. Ihre Figur der Dutch begeistert mit Witz, unbändigem Willen und Einfallsreichtum und kann sich zudem dank ihrer Ausbildung in allen Bereichen der Gesellschaft bewegen.

Man konnte die Darstellerin auch schon in Black Mirror, Game of Thrones oder Ready Player One sehen. Zuletzt spielte sie in Tomb Raider und Ant-Man and the Wasp. Ab diesem Jahr ist sie zudem als Naia in Der dunkle Kristall zu sehen.

Nur der Spaß zählt

Zugegeben, eigentlich beinhaltet dieser Satz in Sachen Marketing für die Serie das Wort „Auftrag“ anstatt „Spaß“. Dennoch passt die Überschrift perfekt zum Flair der Serie. Vier Jahre lang durften wir an den Abenteuern des Trios teilhaben, die immer auch mit einem Augenzwinkern präsentiert wurden. Doch geht es im letzten Jahr einer Serie eben nicht nur darum, lose Enden zu verbinden und die Figuren zu verabschieden, es wird nochmal richtig heiß im Universum der Killjoys.

Im Nachgang ihrer größten Niederlage ist die Lady nicht mehr in der Grünwelt gefangen, sondern wird zu einer greifbaren Gefahr für Westerley und darüber hinaus. Unsere Helden müssen all ihre Talente aufbieten, um ihre schwerste Prüfung zu bestehen.

Eine Serie, der es fünf Jahre lang gelungen ist, einen derart hohen Action-, Unterhaltungs- und Spannungslevel zu erhalten und dabei immer Spaß macht, hat nichts anderes als ein großartiges Finale verdient. Auf SYFY seid ihr in den nächsten Wochen hautnah dabei!

Die fünfte und letzte Staffel von Killjoys startet am Donnerstag ab 21.45 Uhr als deutsche TV-Premiere auf SYFY. Erneut werden uns zehn Episoden geboten, die in den Folgewochen immer donnerstags um 21.45 Uhr laufen.

Über den Autor:

Björn Sülter lebt mit Frau, Tochter, Pferden, Hunden & Katze auf einem Bauernhof irgendwo im Nirgendwo Schleswig-Holsteins.

Der Autor, Journalist & Podcaster ist Headwriter und Experte bei SYFY sowie freier Mitarbeiter bei Serienjunkies und Quotenmeter. Im Printbereich schreibt er für das Phantastik-Magazin Geek! und den Fedcon-Insider. Neben seinem Sachbuch Es lebe Star Trek ist auch der Auftakt seiner Jugendbuchreihe Ein Fall für die Patchwork Kids erschienen. Dazu läuft mit Beyond Berlin seine erste eigene Science-Fiction-Reihe, die es als Print, Ebook und Hörbuch, gelesen von Synchronsprecher und TV-Mann Benjamin Stöwe, zu kaufen gibt. Sein Podcast Planet Trek fm behandelt alle Themen rund um Trek sowie das phantastische Genre. Zudem liest er Hörbücher (Der Earl von Gaudibert, Dunkle Begegnungen, Q sind herzlich ausgeladen) und ist als Moderator und Redner auf verschiedenen Events sowie als Gast in TV und Radio im Einsatz.


Tags: Killjoys