News | 20 Monate

Kryptonit: Supermans größte Schwachstelle

Kal-El ist fast unverwundbar, aber es gibt eine Sache, die ihn immer wieder in die Knie zwingt. Kleiner Tipp: Es hat nichts mit seinem konstanten Grübeln über Frauen zu tun, deren Vor- und Nachnamen beide mit L beginnen. Was hat dem letzten Sohn von Krypton mehr Probleme bereitet, als eintausend Luthors bei einer Super-Anzug-Convention zusammen? Natürlich! Eine Substanz namens Kryptonit!

Superman und Kryptonit

Das radioaktive Fragment von Supermans Heimatplaneten Krypton wird in den meisten Comics, Filmen und Serien in grüner Form dargestellt und kann den Mann aus Stahl gehörig schwächen. Lex Luthor benutzt das Mineral regelmäßig und auch Supermans "Freund" Bruce Wayne ist bekannt dafür, immer ein Stückchen davon dabei zu haben.

Verschiedene Sorten Kryptonit

Die klassische grüne Variante ist wahrscheinlich am bekanntesten. Doch sie ist bei weitem nicht die einzige Art Kryptonit, die es gibt. Die Superman Sage hat im Laufe der Zeit immer mehr Kryptonit-Varianten hervorgebracht, die alle Farben des Regenbogens tragen: von rot, zu blau, bis hin zu immergrün. Einige dieser Versionen sind echt, andere sind Fälschungen. Einige waren (zum Glück) nur einmalige Gags und wieder andere das Resultat von böswilligen Experimenten.

Diese fiktive Substanz hat fast so viele verschiedene Sorten, wie eine gute Eisdiele! 

Die Krypton Premiere läuft am 18. Oktober um 20.15 Uhr in einer Doppelfolge zum Auftakt. Anschließend zeigen wir wöchentlich die Wiederholung der Vorwochenfolge um 20.15 Uhr, gefolgt von der neuen Folge um 21.00 Uhr.



Extras