News | 43 Monate

Masters of the Universe: Wird Kellan Lutz der neue He-Man?

Hat die geplante Neuverfilmung von Masters of the Universe etwa seinen He-Man gefunden? Zumindest twitterte Kellan Lutz über ein Treffen mit Regisseur McG und Mary Viola von Wonderland Sound and Vision, die die Produktion übernehmen.

Heman

Lutz wurde als Emmett Cullen mit den Twilight-Filmen bekannt. Auch danach übernahm er hauptsächlich Rollen, für die er seine Muskeln spielen lassen konnte - etwa als Poseidon in Krieg der Götter oder als Titelheld in The Legend of Hercules, der ihm 2015 eine Nominierung für die Goldene Himbeere einbrachte. In The Expandables 3 war er an der Seite von Dolph Lundgren zu sehen, der 1987 He-Man im Film Masters of the Universe verkörperte. In Fankreisen galt Kellan Lutz schon länger als Favorit für die Rolle.

Ursprünglich startete Masters of the Universe als Spielzeugreihe der Firma Mattel. Daraus gingen mehrere Zeichentrickserien hervor, die vor allem in den 80ern und frühen 90ern auf der ganzen Welt sehr populär waren. Gerüchte über eine Neuverfilmung kursieren bereits schon seit mehreren Jahren immer wieder. Unter anderen sollen die Regisseure Jon M. Chu (G.I. Joe: Retaliation) und Jeff Wadlow (Kick-Ass 2) sowie Drehbuchautor Terry Rossio (Fluch der Karibik) zwischenzeitlich an dem Projekt beteiligt gewesen sein.

Nun soll Joseph McGinty Nichol, besser bekannt als McG (Supernatural/Shadowhunters/3 Engel für Charlie), den Film für Sony Pictures umsetzen. Zumindest scheint es diesmal endlich mit dem Projekt voran zu gehen.

Quelle: Robots & Dragons