News | 30 Monate

MCU: Samuel Jackson nicht in Black Panther, Avengers: Infinity War & Avengers 4

Samuel L. Jackson alias Nick Fury ist nach eigenen Angaben weder in Black Panther, noch in Avengers: Infinity War und Avengers 4 mit dabei - und darüber nicht sehr glücklich.

Captain America 2 Nick Fury

Im Interview mit Yahoo! Movies bringt der Schauspieler seinen Ärger zum Ausdruck:

"Ich war nicht im Superhelden-Schlagabtausch-Film (Captain America: Civil War), ich bin nicht in Avengers 3 und 4 dabei. Sie drehen schon, aber mich hat noch keiner angerufen.

Sie lassen mich außerdem nicht nach Black-Panther-Ville. Sie machen einen schwarzen Marvel-Film und Nick Fury darf nicht auftreten?"

Jackson hatte nach einer Reihe von Kurzauftritten von Iron Man (2008) bis Captain America (2011) in Captain America: The Winter Soldier (2014) seine größte Rolle und ist seit Avengers: Age of Ultron (2015) im Marvel Cinemetic Universe abwesend. Bisher ging man davon aus, dass Jackson auch im Avengers-Zweiteiler, dem großen Finale von Phase 1 bis 3 des MCU, wieder mit dabei sein würde.

Als nächstes wird er in Captain Marvel (2019) zu sehen sein.

Der Film spielt allerdings in den 1990ern und damit außerhalb der fortlaufenden Rahmenhandlung.

Zu Avengers 4 haben die Dreharbeiten gerade begonnen und werden einige Monate andauern.

Die kommenden Filme des MCU in der Übersicht: Thor: Tag der Entscheidung (31. Oktober), Black Panther (16. Februar 2018), Avengers: Infinity War (26. April 2018), Ant-Man and the Wasp (06. Juli 2018), Captain Marvel (08. März 2019), Avengers 4 (03. Mai 2019), Spider-Man: Homecoming 2 (05. Juli 2019) und Guardians of the Galaxy 3 (ohne Starttermin).

Quelle: Robots & Dragons / Sebastian Lorenz