News | 36 Monate

Neue Star-Trek-Serie: Joe Menosky und Aron Coleite für das Autorenteam verpflichtet

Das Autorenteam der neuen Star-Trek-Serie von CBS wächst weiter an.

Startrekserie

So vermeldet TrekMovie.com, dass die beiden Autoren Joe Menosky und Aron Coleite zur Serie gestoßen sind. Menosky ist dabei in der Welt von Star Trek kein Unbekannter. Der Autor schrieb bereits schon für Star Trek – TNG und später auch für Deep Space Nine und Voyager. Insgesamt stammen die Drehbücher zu 56 Episoden von verschiedenen Star-Trek-Serien aus der Feder von ihm. Aron Coleite ist im Gegensatz zum Trek-Veteran Menosky ein neues Gesicht im Star-Trek-Universum. Die bekannteste Arbeit des Autors und Produzenten dürfte die NBC-Serie Heroes sein. Darüber hinaus war er auch als Comicautor aktiv und schrieb beispielsweise die Marvel-Reihe Ultimate X-Men.

Die neue Star-Trek-Serie wird in den USA ab 2017 exklusiv online bei CBS All Access zu sehen sein und soll dem Streamingservice als Zugpferd neue Abonnenten verschaffen. Lediglich der Pilotfilm wird im Free-TV ausgestrahlt. Neben Bryan Fuller (Hannibal) besteht das Produzenten/Autorenteam aus Alex Kurtzman (Star Trek, 2009), Nicholas Meyer (Star Trek VI: Das unentdeckte Land), Kirsten Beyer (Buchautorin mehrere Voyager-Romane) und Eugene Roddenberry, Sohn von Star-Trek-Erfinder Gene Roddenberry.

Gedreht wird ab Herbst in den Pinewood Studios in Toronto. Laut CBS-Chef Les Moonves hat die Serie nichts mit den aktuellen Kinofilmen zu tun.

Quelle: Robots & Dragons