News | 5 Monate

Picards neue Klangwelten

Ihr wollt wissen, wie es zur Titelmelodie von Star Trek: Picard kam? Trefft den Komponisten Jeff Russo bei uns zum Interview!

Jeff Russo Star Trek Discovery Composer

startrek.de hatte die Möglichkeit, mit dem Komponisten der Titelmelodie von Star Trek: Picard (und Star Trek: Discovery) zu sprechen. Dieses möchten wir euch auch hier bei SYFY nicht vorenthalten.

Achtung: Am Ende des Interviews findet Ihr die Noten zum Main Title von Star Trek: Picard, versehen mit einem persönlichen Gruss von Jeff Russo. Also ran ans Piano oder an die Flöte und rockt die Noten!

*

Als ich die Titelmelodie das erste Mal gehört habe, ist mir sofort die Flöte aufgefallen, die von The Inner light (Das zweite Leben). Ist doch so, oder?

Genau, da liegst Du richtig! Es ist die Flöte bzw. die Melodie, die Picard in der Episode spielte.

Und am Ende verbindet die Flöte das TNG-Thema von vor 25 Jahren in der Serie…

Auch das ist richtig, Rene. Ich zitiere Goldsmiths Thema ganz am Ende der Titelmusik.

Erzähle uns doch mal etwas zur Idee der Titelmusik zu Star Trek: Picard und zu dieser tollen immer wiederkehrenden Melodie.

Die Idee war, etwas auf Picards Vergangenheit einzugehen und es ist eine Art, um auf Goldsmiths TNG-Thema zu verweisen – das ja auch aus den ursprünglichen Filmen stammt; genau diese Art von Melodie macht die grosse Anspielung auf die Vergangenheit von Picard aus.

Wie war es, als der Auftrag zu Star Trek: Picard kam? Warst du nervös? 

Es hat sich nach etwas Großem angefühlt. Die Musik für einen so ikonischen und geliebten Charakter wie Picard zu schreiben, stellt offensichtlich eine große Verantwortung dar – und wegen Deiner Frage, ob ich nervös war: kurz gesagt, ja, aber auch eher erschrocken.

Hat sich Patrick Stewart mal zu Deiner Musik geäußert? 

Nicht direkt bei mir.

Was war für Dich das Highlight bei der Komposition der Musik zu Star Trek: Picard

Seit ich Star-Trek-Fan bei TNG wurde, lag das mir echt sehr am Herzen. Es ist offensichtlich ein Highlight für mich, ein neues Musikthema für diesen Charakter auf seiner neuen Reise schreiben zu dürfen. 

Kannst du uns den Unterschied zwischen der Discovery-Musik und der Picard-Musik erklären?

Discovery hat einen andere "Weite". Picards Komposition ist eher persönlich. Es ist eine introvertiertere Musik. Es ist die Reise eines Mannes und seine Geschichte und nicht die Geschichte einer Raumschiff-Mannschaft.

Was mir kompositorisch sehr positiv auffiel, war am Ende der dritten Episode, als Picard mit dem Schiff auf die Reise geht. Erzähle doch mal, was da deine Idee war.

Dass Picard zum ersten Mal nach langer Zeit auf der Brücke eines Raumschiff steht war ein sehr emotionaler Moment für ihn, für die Fans, für jeden, der sich das ansieht. Ich wollte die Partitur, die ich geschrieben habe, mit einer Verbeugung in die Vergangenheit kombinieren, in diesem Moment, wo er das fühlt, wieder auf einem Raumschiff zu sein und dann kam die berühmte Handbewegung und der kultgewordene Satz ...

Das war Gänsehaut-Feeling. Brauchen wir in der heutigen Zeit eine Person wie Picard?

Ich denke, dass ein Charakter wie Picard extrem inspirierend ist. Wir können immer Inspiration nutzen, um es besser zu machen.

Was sagst du zu den tollen Streaming-Ergebnissen auf Amazon zu Star Trek: Picard. Das ist schon ein Phänomen, oder?

Ich finde es fantastisch, dass so viele Leute daran interessiert sind, diese Show zu sehen. Es ist spannend zu wissen, dass die Fans von TNG und von Picard sich uns auf dieser Reise angeschlossen haben. Es ist auch ein unglaubliches Gefühl, neue Fans angezogen zu haben.

Wann sehen wir dich mal auf einer europäischen oder deutschen Convention? Dein Konzert auf der Las Vegas Con war eine tolle Idee!

Ich bin mir nicht sicher. Hoffentlich bald… ich bin dafür offen!

Was sind deine nächsten Projekte? 

Ich arbeite gerade an der dritten Staffel von Star Trek: Discovery und der vierten von Fargo.

Vielen Dank für das Interview!

Ich danke dir!

*

Das Interview für startrek.de mit Jeff Russo führte der Redakteur Rene von Bodisco. Auf startrek.de schreibt er eine eigene Kolumne namens Auf eine Tasse Earl Grey Hot mit ...; unbedingt mal reinschauen!

Bildschirmfoto 2020 04 01 Um 17.52.38
Bildschirmfoto 2020 04 01 Um 17.52.59
Bildschirmfoto 2020 04 01 Um 17.53.16
Bildschirmfoto 2020 04 01 Um 17.53.31
Bildschirmfoto 2020 04 01 Um 17.53.45