News | 20 Monate

Reiseführer durch Krypton: Das sind die wichtigsten Städte

Mitten im Rao-System der Andromedagalaxie liegt Krypton. Die Heimat von Superman besitzt eine vielseitige und feindliche Flora und Fauna, atemberaubend schöne Wunder der Natur und seltsame Abnormalitäten in der Atmosphäre.

Karte von Krypton

Neben der Hauptstadt Kandor mit futuristischen Hochhäusern unter ihrer Kuppel, besitzt der Planet auch eine Vielzahl an anderen erwähnenswerten Stadt-Staaten und aufstrebenden Gemeinden, die über die Kontinente und Ozeane verteilt sind. 

Du würdest gerne in die Zeit vor der großen Tragödie zurückreisen und dir die Sehenswürdigkeiten anschauen? Dann wird dir unser kleiner Reiseführer mit den wunderschönen Städten und wichtigen Siedlungen von Krypton sicher gefallen. Und dafür brauchst du nicht einmal GPS!

Hast du deinen intergalaktischen Reisepass und deine Wanderschuhe eingepackt? Dann lass uns ins große Dunkel aufbrechen. Möge Rao uns leiten!

Kryptonopolis

Hey, wir haben uns den Namen nicht ausgedacht! Ja, es gibt wirklich ein Kryptonopolis auf Krypton und es ist die Geburtsstätte von Kal-El. Stell es dir am besten als eine weiterentwickelte Version von, sagen wir, Minneapolis oder Metropolis vor, nur mit cooleren Gebäuden. Das auf dem größten Kontinent Lurvan liegende Kryptonopolis wurde automatisch die Hauptstadt von Krypton, nachdem der planetensammelnde Bösewicht Brainiac die vorige Hauptstadt Kandor schrumpfte und entführte. Supermans Eltern Jor-El und Lara Lor-Van wohnten in einer der schicksten Gegenden von Downtown Kryptonopolis. In den Comics wurde die Stadt das erste Mal in der Superman-Ausgabe #155 aus dem Februar 1963 erwähnt. 

Argo City 

Okay, diese Stadt ist ein bisschen seltsam, aber es hängt alles mit Supermans blonder Cousine Kara Zor-El, AKA Supergirl, zusammen! Argo City lag ebenfalls auf Lurvan und war eine der wichtigsten Stadt-Staaten neben Kandor und Kryptonopolis. Ein großer Teil von Lurvan löste sich von dem Rest des Planeten, als Krypton in die Luft ging. Diese losgelöste Fläche schoss durch die Atmosphäre und schaffte es dabei, seine Anziehungskraft und die eigene Atmosphäre intakt zu halten. 15 Jahre lang schwebte Argo City so durch das Weltall, bis Einlagerungen von Krpytonit an die Oberfläche traten. Daraufhin erschuf ein Wissenschaftler namens Zor-El ein Schutzschild um die Stadt, um die Bewohner vor der Radioaktivität zu beschützen. Als die Stadt Jahre später in einen Meteoritensturm geriet, versagte das Schild und der Großteil der Bevölkerung starb. Zor-El und seine Ehefrau Alura steckten ihr Kind Kara in ein kleines Raumschiff und schossen sie in den Weltraum. So kam sie auf die Erde. 

Xan City

Xan ist eine der ältesten Städte auf dem kryptonischen Kontinent Urrika und hat eine der turbulentesten Geschichten. Sie wurde Schauplatz eines unausweichlichen militärischen Konflikts mit dem feindlichen Nachbarn und Stadt-Staat Erkol. Dieser Krieg dauerte mehr als 200 Jahre an, bis die brutalen Krieger von Xan den Sieg über Erkol errungen und dabei Tausende der Bewohner töteten. Die Armee von Erkol sammelte sich allerdings erneut und startete einen Gegenangriff, der Xan komplett auslöschte. Xan wurde das erste Mal in den Krypton Chronicles #1 aus dem September 1981 erwähnt. 

Erkol

Erkol war die älteste Stadt Kryptons und lag auf dem Kontinent Urrika. Die Stadt wurde zweimal zerstört: Das erste Mal in einem 200 Jahre andauernden Krieg mit dem benachbarten Stadt-Staat Xan und das zweite Mal endgültig in der Vernichtung Kryptons. Während des letzten Kriegs in der Geschichte des Planeten startete Erkol einen hinterhältigen Anschlag auf Kandor. Aber das war eine schlechte Idee! Die militärische Führung von Kandor schlug zurück und zerstörte gleich mehrere Städte auf Urrika, darunter auch Erkol. 

Vathlo Island

Vathlo Island ist das Afrika von Krypton, mit einer größtenteils schwarzen Gesellschaft und Kultur. Die ersten schwarzen Kryptonier wurden im Superman-Comic #234 aus dem Jahr 1971 gezeigt. Die große Insel selbst wurde in Comic #239 zum ersten Mal dargestellt. Dieser hochentwickelte und unabhängige Stadt-Staat konnte seine Freiheit von dem Rest der planetarischen Föderation bewahren, aber führte stets gute diplomatische Beziehungen. Es hat ganze 33 Jahre gedauert, bis die Comicbuch-Autoren aufdeckten, dass die Heimat von Superman nicht nur von elitären Weißen bewohnt wurde. Diese Gegend wird bestimmt in der Zukunft noch näher beleuchtet werden. 

Bokos Island

Die unabhängige Nation von ehemaligen Häftlingen auf der anderen Seite des Ozeans von Erkol wurde auch die Insel der Diebe genannt. Sie war ein Zufluchtsort für eine ganze Reihe an Verbrechern, darunter Az-Rel, Bar-Nes, Ta-Tem und die telekinetische Fähigkeiten besitzende Nadira. Die Insel war dafür bekannt, Ehrlichkeit zur Straftat zu ernennen und im Gegenzug einige Taten, die anderswo als Verbrechen gelten würden, zu legalisieren. Deswegen ist Bokos auch nie der planetarischen Föderation beigetreten und blieb bis zur Explosion von Krypton unabhängig. Die Ausgabe World's Finest #191 aus dem Jahr 1970 berichtet zum ersten Mal von der Insel. 

Antarctic City

Antarctic City ist eine in Eis geschlagene Stadt auf dem eingefrorenen Antarktischen Kontinent des Planeten. Die Bewohner Kryptons waren für ihre Entdeckungsfreude bekannt und strotzen ihrer lebensfeindlichen Heimat, indem sie eine ganze Stadt unter einer Kuppel in der Einöde der kalten Polarregion Kryptons erbauten. 

Die Krypton Premiere läuft am 18. Oktober um 20.15 Uhr in einer Doppelfolge zum Auftakt. Anschließend zeigen wir wöchentlich die Wiederholung der Vorwochenfolge um 20.15 Uhr, gefolgt von der neuen Folge um 21.00 Uhr.



Extras