News | 10 Tage

Resident Alien: Außerirdische Grüße zum heutigen Start der Serie

Zum heutigen Deutschland-Start von Resident Alien auf SYFY haben uns ein paar außerirdische Kollegen Grußworte und gute Ratschläge geschickt, die wir Dr. Vanderspeigle gerne mit auf den Weg geben möchten.

Post9

Als Alien auf der Erde hat man es nicht leicht, soviel steht fest. Meist steckt hinter dem Besuch ein unfreiwilliger Absturz oder gar die Mission zur Vernichtung einer ganzen Spezies; genauer: uns!

Dr. Harry Vanderspeigle, aus der zugrundeliegenden Comicreihe auch als Captain Hah Re bekannt, ist so ein Fall. Mit ihm als Hauptfigur erreicht uns heute der ungewöhnlichste Genre-Mix seit langer Zeit. Vorhang auf für die Serie Resident Alien, die es nun endlich auch nach Deutschland geschafft hat.

Dr. Vanderspeigle ist Außerirdischer, tarnt sich als Kleinstadtarzt und soll doch eigentlich "nur" Zerstörung über die Erde bringen. Nebenbei drängt man ihn, einen Mordfall aufzuklären. Da das gute Alien von Haus aus aber nur wenig Ahnung vom Leben unter Menschen mitbringt, darf man viel Humor und Spannung erwarten. Resident Alien ist somit Krimi, Kleinstadtstudie, und ein Fest für Fans schräger Comedy und noch schrägerer Charaktere.

Ab heute erlebt ihr das bunte Treiben aus dem kleinen Kaff Patience jeweils donnerstags um 20:15 Uhr auf SYFY (wöchentlich gibt es eine neue Episode) als deutschsprachige TV-Premiere.

Zur Feier des Tages schicken Aliens, die schon lange auf der Erde leben oder früher einmal bei uns zu Gast waren, gutgemeinte Grußworte und Tipps für Dr. Vanderspeigle. Denn wer, wenn nicht sie, sollte wissen, wie es hier wirklich zugeht?

Grüße von Alf

Dr. Vanderspeigle wird nicht drumherum kommen, mit seinen Mitmenschen in Patience zu interagieren. Wie das klappen kann, wenn ihm mal für ein Individuum die Sympathie fehlt, könnte er gut von der Großmutter eines haarigen Kollegen vom Planeten Melmac lernen, der in der nach ihm benannten Serie einige Jahre sein TV-Unwesen trieb ...

„Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.“

Aliens2

Grüsse von Edgar, der Schabe

Wenn es darum geht, sich die Erde schön zu reden, sollte Dr. Harry Vanderspeigle es vielleicht nicht unbedingt auf eine Unterhaltung mit der Schabe aus Men in Black ankommen lassen. Diese hat nämlich für die Menschheit nicht viel übrig, wie das folgende Statement veranschaulicht (nach einiger Zeit in einem verfaulenden Edgar-Kostüm ist das aber eventuell auch nicht verwunderlich) ...

"Es ist mir schon aufgefallen, dass hier alles verseucht ist. Überall gibt es nur unterentwickelten, zurückgebliebenen Amöbenabschaum, der aber völlig überzeugt von seiner Überlegenheit ist, obwohl er sein kurzes, sinnloses Leben lang ziellos umherkrabbelt."

Aliens3

Grüsse von Dr. Zoidberg

In jedem Fall muss Dr. Vanderspeigle keine Sorge haben, in irgendeiner Art besonders negativ in Sachen Ausübung seiner ärztlichen Profession aufzufalllen. Ein Kollege von ihm aus Futurama hat auf der Erde schon für das Unterbieten jeder Horrorstatistik gesorgt, wie dieser Satz von ihm über einen anderen Arzt verdeutlicht ...

"Ich glaube, ich habe mehr Patienten verloren, als er behandelt hat."

Zoidberg

Grüsse von Roger

Jemand, der wirklich weiß, wie man es sich auf der Erde so richtig gut gehen lassen kann, ist Roger, der 1601-jährige außerirdische Hausgast der Familie Smith in American Dad. Wie man Probleme im Alltag angehen kann, dazu hat er eine, sagen wir einmal, etwas diskutable Meinung, die der gute Harry vielleicht lieber nicht für seinen Lebensweg adaptieren sollte ...

"Eines Tages werde ich meine Probleme durch erwachsenes Verhalten lösen. Für den Moment muss Alkohol reichen."

Aliens5

Grüsse von Mork

Das ganze verwirrende Dilemma, ein Mensch zu sein und das Menschsein zu verstehen, fasst der Kollege Mork (vom Ork) in einem Zitat sehr passend zusammen. Doch keine Sorge, Harry: Ganz so schlimm ist es in der Realität nicht.

"Kleine Kinder sollen nicht mit Fremden sprechen. Wenn sie dann zur Schule gehen, sollen sie nicht mit der Person neben ihnen sprechen. Und am Ende des Lebens, wenn sie ganz alt sind, sollen sie nicht mal mehr mit sich selbst sprechen. Wer bleibt ihnen also?"

M O R K M I N D Y

Doch nun bist du ganz auf dich gestellt, lieber Dr. Harry Vanderspeigle. Wir werden in den kommenden Wochen genau im Auge behalten, wie du dich auf unserem schönen Planeten schlägst.

Resident Alien startet am heutigen Donnerstag, dem 8. April um 20.15 Uhr als exklusive TV-Premiere auf SYFY mit jeweils einer neuen Folge pro Woche. Alle Folgen sind nach der jeweiligen Ausstrahlung auch auf Abruf verfügbar. Übrigens: Die zweite Staffel ist in den USA bereits bestellt worden. 

Wir von SYFY wünschen nun aber erstmal galaktische Unterhaltung mit den zehn Episoden der ersten Staffel!

Resident Alien S01 Epi02 0174 (3)