News | 6 Monate

Resident Alien: Rückblick auf Episode 1.07 - Grünes Leuchten

Zur morgigen achten Episode von Resident Alien auf SYFY blicken wir auf die siebte zurück und geben euch ein paar Informationen an die Hand.

210308 4323768 The Green Glow 3000x1688 1871710787725

von Björn Sülter

Seit einigen Wochen schon läuft auf SYFY die brandneue SF-Serie Resident Alien als deutsche TV-Premiere. Begleitend blicken wir jede Woche auf die letzte Episode zurück und stimmen euch auf die weiteren Abenteuer von Dr. Harry Vanderspeigle ein.

Was war los?

Harry muss nach einem Streit, den er eigentlich gar nicht so gemeint hatte, mit Isabelles Abgang leben und fühlt sich auch wegen des Verlustes seines Jobs und Raumschiffs als Versager auf ganzer Linie. Da weder Alkohol und Tabletten noch Drogen ihm helfen können, arbeitet er mit Max zusammen, um endlich das letzte Teil für seinen Plan zu finden. Liv traut sich derweil, ihrem Boss Big Black endlich richtig die Meinung zu sagen ...

Resident Alien S01 Epi01 0253 (1)

Und wie war es so?

Die Serie zeigte bereits in einigen vorherigen Episoden die Tendenz, viele Handlungselemente in den Mix zu werfen. Das gelang bisher auch durchweg gut, führt diese Woche jedoch eher zu gemischten Ergebnissen.

Die Auflösung des spannenden Cliffhangers der Vorwoche geht direkt eine Spur zu leicht vonstatten, als nicht die Eingreiftruppe von McCallister bei Harry erscheint, sondern dessen Frau, die nun weiß, dass der gute Mann sie betäubt hat. Das führt zu einem von Harry gespielten Streit und zu Isabelles Entscheidung, ihn zu verlassen. Dass McCallisters Schergen auf die Nummer reinfallen ist ebenso eine Überraschung wie auch der Befehl, Harry trotzdem zu töten (der dann direkt wieder ausgehebelt wird). Das ist selbst für Resident Alien eine Spur drüber, zudem aber auch nur bedingt lustig, weil es aus dem Nichts kommt und wieder dorthin verschwindet.

Viel interessanter sind Harrys Gedanken zu seinem Versagen. Er hat Job, Raumschiff und Frau verloren und hadert auch mit dem Fortgang seiner Mission. Der Griff zur Flasche (und Tabletten) sorgt immerhin für eine kurze Traumbegegnung mit dem echten Dr. Vanderspeigle (was Tudyk erneut die Chance zu einer nuancierten Darstellung gibt), hilft dem Alien aber nicht weiter. Auch der Joint mit Asta und D´arcy bringt uns nur eine witzige Unterhaltung mit einem entfernten Verwandten Harrys (im Original: Firefly-Co-Star Nathan Fillion) und eine witzige Szene mit Max (Stichwort: Chipstüte) ein.

Gut ist, dass Max und Harry nun wirklich zusammenarbeiten, da das Duo eine schöne Chemie mitbringt und es uns zwischendurch immer mal wieder die Chance gibt, das Alien in seiner echten Form zu sehen. Die gemeinsame Suche führt auch direkt (und recht einfach) zum gewünschten Ergebnis und auf den Gletscher, was den nächsten Cliffhanger beschert. Werden alle sterben? Natürlich nicht, aber vielleicht lässt die gemeinsame Krise mit Asta und D´arcy in der Kälte ja neue Erkenntnisse zu.

In drei Nebenhandlungen erleben wir obendrein noch, wie McCallisters Team auf die Idee kommt, das Alien wolle die Menschheit vernichten (wobei die Herleitung schon sonderbar ist), das weiterhin komplizierte Eheleben der Hawthornes und den anschwellenden Disput zwischen Sheriff Big Black und Deputy Liv Baker. Während das erste viel zu schnell abgehandelt wird und das zweite nur an der Oberfläche bleibt und für Schmunzler gut ist, eskaliert die ohnehin schon wenig professionelle Beziehung der Ordnungshüter extrem schnell. Big Black wird dabei auch erstmals weg von auf eine (gerade noch) niedlich-naive Weise verplant, unsensibel und neben der Spur hin zu vollkommen egozentrisch, unbelehrbar und selbstverliebt geschrieben. Ob das so gewollt ist?

Fazit

Die siebte Episode hat definitiv ihre Momente, zerfasert aber auch ein wenig zwischen all den Handlungselementen und kann dadurch nicht ganz so sehr überzeugen wie alle vorangegangenen.

In Sachen Unterhaltungsfaktor bleibt die Serie zwar auch hier eine spaßige Angelegenheit, dem Drehbuch fehlt aber diesmal der Biss, um wirklich zu überzeugen.

Bester Dialog

Harry übertreibt: Das ist jetzt mein Leben. Als Mensch. Ich muss leben, wie die Menschen es tun. Zeit verschwenden mit einem Job den ich hasse und langsam verrotten bis ich sterbe.

FAKTEN

  • Deutscher Titel: Grünes Leuchten
  • Originaltitel: The Green Glow
  • Erstausstrahlung USA: Mittwoch, 10. März 2021
  • Erstausstrahlung Deutschland: Donnerstag, 20. Mai 2021
  • Autor: Elias Benavidez
  • Regisseur: Jennifer Phang

Die erste Staffel von Resident Alien läuft jeden Donnerstag um 20.15 Uhr als exklusive TV-Premiere auf SYFY mit jeweils einer neuen Folge pro Woche. Alle Folgen sind nach der jeweiligen Ausstrahlung auch auf Abruf verfügbar. Übrigens: Die zweite Staffel ist in den USA bereits bestellt worden. 

Wir von SYFY wünschen weiterhin galaktische Unterhaltung mit den zehn Episoden der ersten Staffel!

Post7