News /

Rick und Morty sind die neuen Rocket-League-Superstars: Raketenautos mit Szechuan-Sauce

Wubba Lubba Dub Dub, würde Rick sagen. Denn Rick und Morty sind die neuen Stars am Raketenhimmel von Rocket League. Seit einem Monat bevölkern sie jetzt schon die Server, spritzen mit Szechuan-Sauce um sich und verteilen wilde Wackelfiguren als Antenne fürs Dach, spezielle Spoiler, ziemlich bekannte Sanchez-DC-137-Räder und sogar einen interdimensionalen Raketenantrieb. Alles, was das Fanherz braucht. Vielleicht sollten wir unsere Sharknados auch in Rocket League einziehen lassen, was meint ihr?

Präsentiert von: Benjamin Kratsch


Seit 5. Juli schon weilen sie unter uns und haben mittlerweile das gesamte Rocket-League-Universum infiziert:

Rick and Morty, die durchgeknallten Cartoon-Figuren.

Sie sind eine pervertierte Version von Dr. Emmett Brown sowie Marty McFly aus Zurück in die Zukunft und auch deswegen Kult geworden, weil sie die Popkultur auf den Kopf stellen. Sie reisen in Parallelwelten, auch in die wilde, staubige Wüste von Mad Max, trinken dort Benzin und spucken es direkt auf den Motor, genauso wie im Film Fury Road von George Miller.

Und sogar Rocket League selbst haben sie bereits … nun, sagen wir, pervertiert:

In der TV-Show Man vs. Car tritt ein Auto gegen einen Mann an, der meist hinterher in der Arena verblutet. Anderes Prinzip, weniger sportlich und ohne Tore, aber die Stadien sind denen von Rocket League nachempfunden. Wem das nicht genug ist, der kann bereits seit einiger Zeit seinem Serien-Fetisch frönen.

Folgende Rick-and-Morty-Upgrades sind kostenlos verfügbar:

  • Antennen
  • Cromulon
  • Mr. Meeseks
  • Mr. PBH Toppers

Boosts:

Interdimensional GB Rocket Boost

Räder:

Sanchez DC-137 Wheels (die genauso aussehen wie das radioaktive Element, welches die Zeitreisen ermöglicht)

Ob Szechuan Sauce, die leckere Pflaumensauce einer gewissen Burgerkette, wohl als Energielieferant in den Grand Finals erlaubt ist?

UNIVERSAL OPEN ROCKET LEAGUE live auf Syfy

27. August | 06:00 Uhr

28. August | 03:00 Uhr


Tags: Universal Open Rocket League