News | 38 Monate

Rogue One: Wahrscheinlich kein Star Wars Opening Crawl

Jeder kennt die Opening-Szene der klassichen Star Wars Filme. Doch ob diese auch in den eigenständigen Star Wars Story Filmen vorhanden sein wird ist noch unklar. 

Rogue1 072 L Lowres 0

Was gibt es schöneres, als in einem ausverkauften Kinosaal zu sitzen und den brandneuen Star Wars Film zu schauen? Das Licht geht aus, das LucasFilm Logo erscheint auf der Leinwand und mit ihm das wohl bekannteste Intro der Filmgeschichte "Es war einmal vor langer Zeit in einer weit weit entfernten Galaxis...". Unterlegt mit der epischsten Filmmusik 

Bisher in allen 7 Filmen der Star Wars Saga gezeigt, ist der Opening Crawl eines der essentiellsten Elemente des Franchise. Doch mit der Veröffentlichung von "Rogue One: A Star Wars Story" kommen bei den Fans erste Zweifel, ob das Opening auch bei den eigenständigen Filmen des Star Wars Universums mit von der Partie ist.

Vermutlich müssen sich Fans in der kommenden Weihnachtszeit auf etwas anderes einstellen. Gemäß eines Artikel auf Star Wars News Net, eine der vertauenswürdigsten Quellen, wird Rogue One "anders" beginnen als die klassischen Star Wars Filme. Vor einigen Monaten äußerte Kathleen Kennedy (Präsidentin von Lucasfilm) bereits, dass sie nicht sicher seie ob die Star Wars Story Filme ein Opening Crawl besitzen werden und wenn, in welcher Form oder Gestalt.

Es scheint als dürften wir uns auf ein komplett neues Opening als bisher freuen. 

Rogue One: A Star Wars Story läuft ab dem 15. Dezember 2016 in den deutschen Kinos.

Quelle: Heroic Hollywood