News | 36 Monate

Sci-Fi Horror Crowdfunding Projekt "Hope"

Um die ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem friedlichem Roboter und einem kleinen Mädchen geht es in Daniel Chudys geplantem Sci-Fi-Horror Comic „Hope der im Jahre 2042 spielt. Hört sich zunächst toll an, es gibt jedoch einen Haken: Chudy fehlen die finanziellen Mittel um sein Projekt umzusetzen. 

015mit Licht 0009

Science-Fiction Film- Serienfans sollen mit diesem Crowdfunding Projekt direkt angesprochen werden und können durch Unterstützung Teil des Entstehungsprozesses und Teams werden.

Doch welche Story steckt eigentlich genau hinter dem Comic?

Nach einer Naturkatastrophe in Russland, wird eine noch bislang unbekannte Pflanzenart freigesetzt. Diese bindet sich durch Sporen in den Lebenszyklus, der uns bekannten Welt, ein. Das Ausmaß trifft die Welt rasch und führt zu verheerenden Auswirkungen. Tiere mutieren und entwickeln sich zu brutalen Fleischfressern. Die Menschen werden durch Aufnahme der Sporen von einer Art Virus befallen, der dazu führt, dass das menschliche Gewebe versteinert und abstirbt.

Die Verwirklichung der Geschichte als Comic soll am Ende zwischen 50 und 100 Seiten lang sein. Daniel Chudy hat sich hierfür bereits eine helfende Hand ins Boot geholt, und Zeichner Vincent aus Indonesien hat bereits die ersten Zeichnungen angefertigt.

 „Der Cross Cult, wie auch der Splitter Verlag haben nach den ersten vorgelegten Zeichnungen bereits Interesse geäußert. Jetzt möchte ich den ersten Schritt wagen und Vincent mit dem diesem Startkapital die Möglichkeit geben das Ganze zu zeichnen.“

Wenn ihr also einen heranwachsenden Comicautor bei seinem Projekt unterstützen wollt könnt ihr hier noch mehr darüber erfahren. Wir finden diese Eigeninitiative auf jeden Fall großartig und wünschen dem Team viel Erfolg!