News | 38 Monate

Shazam-Darsteller Dwayne Johnson über Zukunft von DC

Für DC-Fans sieht die Zukunft eher rosig aus: Dwayne Johnson über den Ton der bevorstehenden Warner Superhelden Filme.

Fast And Furious 6 Fms 00032rv2 1

Dwayne Johnson, der in Shazam die Rolle des Black Adam übernehmen wird, äußerte sich über das soziale Netzwerk Instagram bezüglich DC's Richtungswechsel:

"Treffe mich mit den Chefs von DC, um über das ganze DC Universum zu reden. Als Hardcore DC-Fan motiviert es mich total, ein richtiges Gefühl dafür zu kriegen, wie sich in den kommenden Filmen der Ton verändern und was es für Entwicklungen geben wird. Darauf haben wir, DC Fans, schon lange gewartet. Hoffnung, Optimismus & SPASS. Selbst wenn es darum geht, den vermutlich rücksichtslosesten Bösewicht/Anti-Helden aller Zeiten endlich zum Leben zu erwecken. Macht euch bereit, DC Universum."

Das schrieb Johnson unter einem Bild von ihm vor DC's Sitz in Burbank, Kalifornien. Die letzten Sätze sprechen natürlich seinen Charakter Black Adam, den er im bevorstehenden Shazam! Film porträtieren wird, an. Das wird auch durch seine Hashtags klar: #KneelAtHisFeet (auf Deutsch: Kniet an seinen Füßen), #OrGetCrushedByHisBoot (auf Deutsch: Oder werde von seinem Stiefel zermalmt) und #BlackAdam.

Wie "The Rock" es in seinem Post erwähnte, warten DC Fans schon seit geraumer Zeit daraum, dass sich der Ton der Warner Superhelden Filme eher einer leichten Komödie zuwendet. Besonders durch Filme wie Man of Steel  oder Batman v Superman: Dawn of Justice verstärkte sich dieser Wunsch von den Fans.

Das ist auch nicht das erste Mal, dass eine neue Optimismus-Richtung für DC erwähnt wird. Drehbuchautor Chris Terrio erwähnte bereits, dass im Vergleich zu Batman v SupermanJustice League nicht so dunkel im Ton wird. 

Wie das dann genau aussehen wird, könnt ihr schon mal dieses Jahr in folgenden DC-Filmen ermitteln: Wonder Woman (15. Juni 2017) und Justice League (16. November 2017). 

Dwayne Johnson werdet ihr in Shazam! erst 2019 erleben können.

 

Quelle: The Hollywood Reporter