News | 38 Monate

Star Trek 4: Spock-Darsteller Zachary Quinto gibt keine Garantie für Fortsetzung

Auf einem Investoren-Treffen im vergangenen Monat ließ Viacom-CEO Robert M. Bakish auch das Star-Trek-Franchise nicht unerwähnt. Star Trek sei selbstverständlich eine wichtige Veröffentlichung, wie er bekannt gab.

Star Trek Kirk Spock

Auch Chris Hemsworth hat überraschenderweise von einer Fortsetzung gesprochen. Details waren ihm jedoch nicht zu entlocken. Er äußerte lediglich, dass Regisseur J. J. Abrams einen

"unglaublichen Vorschlag für die ganze Geschichte [Anm. d. Red: die Wiederauferstehung von George Kirk]" hätte.

Spock-Darsteller Zachary Quinto wurde während der morgendlichen Show "Today" nicht wesentlich konkreter:

"Meines Wissens nach arbeitet man gerade an einem Skript für einen weiteren Film. Wir werden sehen, wie sich das entwickelt. Das Schöne daran ist aber, dass die Zeit zwischen diesen Film uns erlaubt, eine Auszeit zu nehmen und viele verschiedene, kreative Erfahrungen zu machen. [...] Ich hoffe, dass wir eine Fortsetzung drehen, gebe dafür aber keine Garantie."

Star Trek Beyond blieb kommerziell hinter den Erwartungen zurück und konnte weltweit nur 340 Millionen Dollar einnehmen. Den Einnahmen stehen Produktionskosten von 185 Millionen Dollar (ohne Marketingkosten) gegenüber. Somit konnte nicht genug erwirtschaftet werden, was wiederum dafür sorgt, dass Star Trek 4 bislang noch nicht offiziell angekündigt wurde.

Quelle: Robots & Dragons / Kartin Hemmerling