News | 38 Monate

Star Trek: Discovery - CBS-Chef peilt Sendestart im Spätsommer an

Wie CBS-Chef Les Mooves gegenüber Deadline bestätigt, peilt man für Star Trek: Discovery einen Sendestart noch in diesem Jahr an.

Discoveryjpg

Die Serie war zuletzt für Mai angekündigt, aufgrund der umfangreichen Produktion wurde die Ausstrahlung auf unbestimmte Zeit verschoben. Nun kann man sich darauf einstellen, dass es womöglich im September soweit sein wird:

"Aktuell peilen wir den Spätsommer, frühen Herbst an. Uns ist wichtig, dass es vernünftig gemacht wird. Star Trek ist ein Familienjuwel. Wer wollen nichts über's Knie brechen. Die Post-Production ist sehr zeitintensiv. Aber ich bin sehr zuversichtlich von dem, was ich bisher gesehen habe.
Es gibt Millionen und Abermillionen Trekkies da draußen. Uns ist bewusst, dass von den bisherigen Serien einige gut und einige schlecht sind - sie laufen jedoch alle mit großem Erfolg bei Netflix. Das gab uns große Zuversicht bei der Entscheidung, auf CBS All Access zu setzen."

 

Quelle: Robots & Dragons | Sebastian Lorenz