News | 36 Monate

Star Trek: Discovery erneut aufgeschoben, kein neues Erscheinungsdatum bekannt

Das Warten auf Star Trek: Discovery wurde gerade ein bisschen (oder um einiges) länger.

Mv5bmtu0otq3ndqwnv5bml5banbnxkftztgwnduznti1ote. V1

Die neue Star Trek Serie war ursprünglich für Mai angesetzt, aber jetzt wissen wir nicht wann wir die Original Streaming Serie zu sehen bekommen. CBS verstärkt diesen Monat wohl ihr Bemühen in Sachen Produktion aber anscheinend haben sie sich mit dem geplanten Premierendatum im Mai nicht so ganz wohl gefühlt.

Dies bedeutet somit bereits die zweite Verzögerung für Discovery, was eigentlich bereits im Januar Premiere hätte feiern sollen. Wann auch immer die Show nun zum Vorschein kommt, wird sie auf CBS zum ersten Mal ausgestrahlt bevor es letztendlich auf dem All Access Streaming Service von CBS zur Verfügung gestellt wird.

Es ist ein anspruchsvolles Projekt; wir werden zwecks eines Premierendatums flexibel sein wenn es das Beste für die Show ist,

sagte CBS in einer Stellungnahme.

„Wir haben von Anfang an gesagt, dass es wichtiger ist das Ganze richtig anstatt schnell zu machen. Es gibt außerdem eine zusätzliche Flexibilität durch die Ausstrahlung auf CBS All Access, wodurch wir nicht an saisonbedingte Premieren oder Startfenster gebunden sind.“

Wenn man die kreativen Umstrukturierungen hinter den Kulissen bedenkt, wie zum Beispiel das Verlassen des Produzenten Bryan Fuller und die Tatsache, dass die Skripte der 13-Episoden Premiere immer noch umgeschrieben werden, dann ist die Aufschiebung keine große Überraschung. CBS will die Serie anscheinend richtig machen, und wenn das noch ein paar mehr Monate Ausarbeitung bedeutet, dann stimmen wohl die meisten der Fans zu, dass es sich lohnen wird.

So oder so, wird dieses Chaos definitiv kein gutes Zeichen für die nächste Star Trek Serie in ein paar Jahren sein. Was denkst du über Discovery? Meinst du das Warten wird sich lohnen?

Quelle: blastr