News | 3 Monate

Star Trek: Enterprise - Guide: Vom Kopfgeldjäger zur Anomalie

Zum aktuellen Durchlauf von Star Trek: Enterprise auf SYFY präsentieren wir euch alle paar Tage Fun Facts zu den ausgestrahlten Episoden. Heute lest ihr über eine weitere Gefangennahme, den verheerenden Angriff auf die Erde und den Start in die neuen Mission.

Star Trek Enterprise03 52die Xindi003

von Björn Sülter

Aktuell zeigt SYFY im Nachmittagsprogramm (täglich jeweils um 13.45 Uhr und 14.35 Uhr) zwei Episoden aus Star Trek: Enterprise. Mit dieser Reihe begleiten wir euch durch die Serie und liefern euch zu den Episoden der nächsten Tage immer einige Fun Facts. Heute geht es um die vier Episoden zum Wochenauftakt am Montag und Dienstag.

BOUNTY (KOPFGELD)

  • Wer keine Lupe am Start hat, verpasst hier ein eigentlich tolles Cameo: Robert O'Reilly ist besser bekannt als Gowron aus TNG und DS9, durfte hier aber nur ganz kurz als Kago-Darr unter Tonnen Make-up auf einem kleinen Monitor auftauchen. Da wäre mehr gegangen, oder?
  • Das Shuttle von Skalaar war früher mal ein Klasse-2-Shuttle der USS Voyager.
  • In dieser Episode gab es das letzte Mal das berüchtigte Dekontaminationsgel zu sehen.
  • Archer flieht hier in einer Rettungskapsel, die es laut T'Pol in Sleeping Dogs (Schlafende Hunde) bei den Klingonen gar nicht geben soll.

Die Episode läuft am Montag um 13.45 Uhr.

Star Trek Enterprise02 50kopfgeld001

THE EXPANSE (DIE AUSDEHNUNG)

  • Die Episode war im ersten Schnitt satte zehn Minuten zu lang. Dadurch fielen diverse Szenen der Schere zum Opfer. Dazu gehörte auch ein kompletter Subplot um Archer und eine kleine Romanze.
  • James Horan spielte hier zum letzten Mal den Future Guy, dessen Identität nie aufgeklärt wurde.
  • Archer findet im Wrack der Xindi-Sonde ein Gerät, das aus der Zukunft stammen soll. Wie wahr! Es handelt sich nämlich um die Tarnvorrichtung von Quark aus Profit and Loss (Profit und Verlust) aus DS9.
  • Als die Enterprise das Trockendock verlässt bekommen wir nochmal die Szenen aus dem Pilotfilm zu sehen.

Die Episode läuft am Montag um 14.35 Uhr.

Star Trek Enterprise02 51ausdehnung001

THE XINDI (DIE XINDI)

  • Ab dieser Episode ignorierte man Tuckers Bruder, von dem er in Fusion (Die Verschmelzung) gesprochen hatte.
  • Steven Culp war hier erstmals als MACO zu sehen. Fast wäre er bereits in Star Trek: Nemesis als neuer erster Offizier der Enterprise Madden dabei gewesen; die Szenen wurden aber geschnitten. Scott MacDonald kannten Fans vorher schon aus verschiedenen Rollen in Trek, insbesondere aber als Tosk aus DS9.
  • Ab dieser Episode trug T'Pol nicht nur ihren neuen Dress, ihre Augenbrauen gingen nun auch vulkaniertypisch nach oben.

Die Episode läuft am Dienstag um 13.45 Uhr.

Star Trek Enterprise03 52die Xindi003

ANOMALY (ANOMALIE)

  • Dies war die letzte Episode der Serie, die unter dem Namen Enterprise lief. Danach ergänzte man das Star Trek in den Titel.
  • Obwohl Mike Sussman die Episode schrieb, erwähnte er später immer wieder gerne die verschiedenen Einflüsse seiner Kollegen. Andre Bormanis hatte beispielsweise die Idee zu den Sphären gehabt, Brannon Braga war für die berüchtigte Airlock-Szene verantwortlich gewesen.
  • Die Osaarianer benutzen Waffen, die in Star Trek: First Contact (Star Trek: Der erste Kontakt) noch in Besitz der Sternenflotte waren.

Die Episode läuft am Dienstag um 14.35 Uhr.

Star Trek Enterprise03 53die Anomalie002

Ausblick

In der nächsten Ausgabe geht es unter anderem um eine Sklavin, vulkanische Zombies und einen Gedächtnisverlust.

Übrigens: Viele weitere Infos zu Star Trek: Enterprise erhaltet ihr ab 29. Mai 2020 im von SYFY präsentierten Guide Die Star-Trek-Chronik Teil 1: Star Trek: Enterprise auf 536 Seiten! Erhältlich überall wo es Bücher gibt.

Chronik Neu1