News | 2 Monate

Star Trek: Lieblingspatzer aus Star Trek: Enterprise

In der Produktion einer TV-Serie gelingt nicht immer alles. Manchmal entstehen sogar irrwitzige Patzer, über die man sich diebisch freuen kann. Wir haben für euch diesmal fünf spaßige Momente aus Star Trek: Enterprise herausgesucht.

Star Trek Enterprise Dr Phlox

von Björn Sülter

Nein, auch unsere heiligen Star-Trek-Produktionen sind nicht frei von Patzern. Dazu sind Fehltritte einfach viel zu menschlich, selbst in der Zukunft.

Bei der heutigen Runde haben wir für euch unsere Lieblingsmomente aus Star Trek: Enterprise herausgesucht. Es sind Szenen, die irgendwie schiefgegangen sind, und gerade deswegen so amüsant waren.

Egal wie, hauptsache drehen

In der zweiten Staffel kam es während der Episode Minefield (Das Minenfeld) zu einer Krise, die Reed und Archer zu einem Einsatz auf der Außenhülle trieb. Dabei musste der verletzte Sicherheitschef seinen Captain anleiten, die Mine zu entschärfen. Er sagt ihm, er solle im Uhrzeigersinn drehen. Archer macht das Gegenteil. Dann sagt Reed, der Rest müsse gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden und am Ende die letzte Komponente wieder mit dem Uhrzeigersinn zurück. Doch auch da dreht Archer lieber gegen den Uhrzeigersinn. Naja, geklappt hat es trotzdem.

Minefield 540

Hat jemand etwas geld?

So oder so ähnlich klang es wohl am Set der Episode Carbon Creek aus der zweiten Staffel, als man die Trinkgeldkasse der Bar auffüllen wollte. Leider landeten dabei aber moderne Banknoten sichtbar in den 50er-Jahren. Pech.

Carboncreek

alte schule

Zu Beginn der dritten Staffel konnte man in der Episode Anomaly (Anomalie) etwas über moderne Special-Effects Marke Hollywood lernen. Phlox befindet sich auf der Krankenstation und beäugt die Käfige seiner Tiere. An einem ist offenbar ein Faden oder Draht befestigt. Dieser wurde vermutlich genutzt, wenn die Tiere Radau machen und die Käfige sich bewegen sollten. Großes Kino!

70247 Ent Anomaly 04

alternative realität

Die Episode Carpenter Street aus der dritten Staffel spielt eigentlich zu großen Teilen in der (damaligen) Gegenwart (Anfang der 2000er-Jahre). Oder etwa doch nicht? Laut Aussage der Beteiligten befindet man sich zwar in Detroit, am Ende, als Loomis abgeführt wird, sieht man aber deutlich Berge im Hintergrund. Das Problem: In Detroit oder der Nähe von Detroit gibt es weder Berge noch größere Hügel. Haben wir es hier vielleicht mit einer alternativen Realität zu tun? Wurden Archer und T'Pol reingelegt?

72893 Carpenterstreet 002

kein Microsoft

Als Archer und seine Crew in der Episode Stratagem (Kriegslist) aus der dritten Staffel ihre Optionen besprechen, bittet der Captain seinen besten Freund und Chefingenieur, die von Degras Schiff gesammelten Daten darzustellen. Die Kamera dreht sich Richtung Display, auf dem man deutlich den Mauszeiger eines Mac erkennen kann. Einfach mal an der Linie schauen, die vom Roten Riesen abwärts führt. Nun, offenbar gibt es auf der NX-01 also keine Microsoft-Fans.

Stratagem 031