News | 35 Monate

Star Trek: Trailer zur Dokumentation "For The Love of Spock"

Raumschiff Enterprise Gal St 038d

Im September erscheint erstmals die Dokumentation For the Love of Spock von Adam Nimoy. Bereits zu Lebzeiten seines Vaters Leonard existierten Pläne für den Film, der den Einfluss des Charakters und seine Beziehung zur Rolle seines Lebens in den Mittelpunkt stellen sollte. Adam Nimoy finanzierte das Projekt 2015 erfolgreich mit einer Kickstarter-Kampagne.

Der Sohn der verstorbenen Legende versammelt viele seiner Freunde und Kollegen, u.a. William Shatner, J. J. Abrams, Chris Pine, Zoe Saldana, Simon Pegg, Karl Urban, Zachary Quinto, Jim Parsons, George Takei, Jason Alexander, Nichelle Nichols, Walter Koenig oder Catherine Hicks. Auch wird es viel neues Videomaterial zu Leonard Nimoy geben.

"[Der Film] ist als Tribut an meinen Vater und an Spock gedacht. Wir haben sehr viel Material, mit dem wir arbeiten können, da mein Vater sehr gern Geschichte erzählte und auch mit der Rolle sehr verbunden war."

Leonard Nimoy starb im Februar 2015 im Alter von 83 Jahren. For the Love of Spock wird im September uraufgeführt, ab November wird der Film als DVD, Blu-ray und bei iTunes zu erhalten sein.

Hier der erste bewegende Trailer zur Doku:

Quelle: Robots & Dragons