News | 37 Monate

Star Wars: 15 Gesichter aus einer weit, weit entfernten Galaxis, die leicht übersehen oder vergessen werden

Es ist nun 32 lange Jahre her, dass wir unsere Helden zum letzten Mal auf der Leinwand sehen konnten in Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Doch nun, am 17. Dezember kehrt eine der berühmtesten, wenn nicht sogar die berühmteste, Filmserie der Kinogeschichte zurück im mit Spannung erwarteten nächsten Kapitel der Star Wars Geschichte: Das Erwachen der Macht. In den kommenden Wochen werden wir die Filmreihe feiern, indem wir zurückblicken und die besten Momente der Star Wars Geschichte küren.

Autor: Joseph Baxter / Übersetzung: Manuela Szinovatz / Quelle: blastr.com

Star Wars A New Hope

Bald ist es soweit und Star Wars: Das Erwachen der Macht wird uns auf eine unglaublich vielversprechende Reise mitnehmen zurück in eine lange vergangene Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis. Dank einer ganzen Reihe von spektakulären Spots und Trailern für die Fortsetzung sind wir den Hauptcharakteren und Stars wie Daisy Ridley, John Boyega und Oscar Isaac schon sehr nahe gekommen.

Heute legen wir den Fokus allerdings nicht auf die Stars, sondern auf die unbeachteten Schauspieler im Hintergrund. Dabei werden wir sehen, wie ein Auftritt in Star Wars zu einer reichlich interessanten Chance werden kann. Klar, waren einige schon vorher berühmt und haben einfach nur ihren Cameoauftritt genossen. Für andere war es aber ein kurzer Vorgeschmack auf eine Karriere, die gerade erst losging.

Und damit stellen wir nun 15 berühmte Leute vor, die einen Gastauftritt in Star Wars hatten. Dabei lassen wir Sprecher und rausgeschnittene Szenen bei Seite. Die folgenden Persönlichkeiten haben sich auf eine wirklich faszinierende Art unauffällig rein geschummelt in das Star Wars Universum.

15. Peter Sumner – Lt. Pol Treidum (Episode IV: Eine neue Hoffnung)

Bei Fans in den USA klingelt wahrscheinlich nichts bei dem Namen Peter Sumner. Jedoch, in seinem Heimatland Australian, ist er ein ziemlicher Hit... irgendwie. Ohne Zweifel blieb einigen Fans Down Under das Vegemite vor Überraschung im Hals stecken, als sie Sumner im Original Star Wars: Eine neue Hoffnung als Offizier der imperialen Flotte auf dem ersten Todesstern im Überwachungsraum der Dockbucht entdeckten.

Sumners Pol ist bekannt geworden als derjenige, der den unglücklichen Sturmtruppler „TK-421“ auf seinen Posten zurückrufen wollte. Unglücklicherweise ist er kurz danach seinem eigenen Schicksal erlegen, als er ganz ohne großes Trara von Chewbacca erschossen wurde.

14. Keisha Castle-Hughes – Königin Apailana (Episode III: Die Rache der Sith)

Game of Thrones Fans, die sich wohl gerade von der nicht unbedingt berauschenden Dorne Storyline  erholen, könnte Keisha Castle-Hughes als Alpha Sandschlange, Oberia Sand bekannt sein. Lange davor war sie berühmt durch ihre Teenage Rolle in Whale Rider, die ihr 2002 eine Oscar Nominierung einbrachte. Als nächstes war sie dann 2005 in einer kleineren Rolle in Die Rache der Sith als Königin Apailana, eine von Padmés Nachfolgerinnen in der Naboo Monarchie, zu sehen.

Kurz aber dafür sehr prominent im Bild ist Apailana am Ende des Films, als sie zusammen mit Sio Bibble, dem früheren Berater der Senatorin und Ex-Königin von Die dunkle Bedrohung, hinter dem offenen Sarg bei Padmés Begräbnis mitläuft.

13. Bruce Spence - Tion Medon(Episode III: Die Rache der Sith)

Der schlaksige Schauspieler Bruce Spence hat eines dieser Gesichter, die einem einfach im Gedächtnis bleiben. Er hat nicht nur einen einwandfreien Lebenslauf voll mit Film- und Fernsehrollen, Spence ist auch einer von George Millers Lieblingen. Der Regisseur mag ihn so sehr, dass er ihn für gleich zwei seiner Mad Max Filme (Der Vollstrecker und Jenseits der Donnerkuppel) engagierte.

In Die Rache der Sith spielt Spence einen dekadent gekleideten Administrator von Pau City auf dem Planeten Utapau namens Tion Medon. Obwohl er eher wirkt wie ein düsterer und hässlicherer Cousin von Max Shrecks Nosferatu Vampir, hat Tion doch die heldenhafte Entscheidung getroffen Obi-Wan Kenobi vor General Grievous und dessen Droidenarmee zu warnen.

12. Tony Cox – Ewok Widdle Warrick (Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter)

Tony Cox ist ohne Zweifel einer der bekanntesten kleinwüchsigen Schauspieler, der seine Paraderolle an der Seite von Billy Bob Thornton in Bad Santa (und kommendes Jahr in Bad Santa 2) spielt. Er hat aber auch einen Ewok in  Die Rückkehr der Jedi-Ritter verkörpert.

Mit dem klingenden Namen Widdle Warrick (oder Willy) lebt der Charakter eigentlich im Schatten seines Bruders Wicket (Warick Davis), dem berühmtesten Ewok von allen. Immerhin kann Widdle aber zurecht damit angeben Chewbacca beim Kapern eines AT-STs geholfen zu haben. Da kann nicht einmal sein Bruder mithalten.

Cox war als Widdle/Willy außerdem noch in den beiden Star Wars TV Filmen Ewoks – Karawane der Tapferen 1984 und Ewoks – Kampf um Endor 1985 zu sehen.

11. Jeremy Bulloch - Jeremoch Colton (Episode III: Die Rache der Sith)

Den britische Schauspieler hat man schon auf jeder Menge Bildschirmen gesehen. Mit seiner Rolle als Kopfgeldjäger Boba Fett in den Original Star Wars Filmen wurde er offiziell zum Kinoliebling...  zumindest in Fankreisen. Jahrzehnte später trat er dann wieder auf, in seiner Cameorolle in  Die Rache der Sith.

Sogar der Name Jeremoch ist offensichtlich aus dem Namen Jeremy Bulloch entstanden. Er spielte einen Piloten für Senator Bail Organa, der in Alderaan im Cockpit zu sehen ist. Seine Mission war es nach Palpatines Order 66 die überlebenden Jediritter zu finden und zu beschützen.

10. Sofia Coppola – Saché(Episode I: Die dunkle Bedrohung)

Es ist kein Geheimnis, dass Sofia Coppolas Rolle in Die dunkle Bedrohung wohl der langen Freundschaft zwischen Francis Ford Coppola und George Lucas geschuldet ist. Nach einer Welle von Kritik für ihre Leistung in Der Pate: Teil III war Coppola bereit um hinter die Kamera zu treten.

Insofern war die winzige Rolle der Saché, einer von Königin Padmé Amidalas Zofen perfekt. Coppola konnte in Ruhe am Set beobachten, wie die Filmemacher denn so an ihre Arbeit gingen. Ihr eigenes Debüt als Regisseurin von The Virgin Suicides hat dadurch ohne Zweifel profitiert.

9. Joe Johnston – Spacetrooper(Episode IV: Eine neue Hoffnung)

Auf das Konto von Regisseur Joe Johnston gehen einige beeindruckende Filme wie Captain America: The First Avenger, Jumanji, The Rocketeer und weitere Klassiker. Jahre zuvor war er allerdings auch bei Star Wars: Eine neue Hoffnung dabei. Damals fand er seinen persönlichen Jedi Meister in George Lucas.

Während er seine Finger bei Storyboard und visuellen Effekten im Spiel hatte, warf er sich auch selbst ins Kostüm und spielte einen schwarz gekleideten, gesichtslosen Todesstern Schützen. Legendär ist aber sein Auftritt als Sturmtruppler am Todesstern Hangar. Hasbro designte 2009 sogar eine Action Figur, unter deren Helm man das Gesicht von Johnston entdecken kann.

8. Julian Glover - General Veers (Episode V: Das Imperium schlägt zurück)

Moderne Fans kennen Julian Glover wohl aus Großmaester Pycelle von Game of Thrones. Doch das ist nicht seine einzige Rolle. Man kennt ihn auch als Walter Donovan in Indiana Jones und der letzte Kreuzzug und in seiner Rolle als General Maximilian Veers in  Das Imperium schlägt zurück.

Glovers Rolle als Veers war entscheidend in Darth Vaders Kampagne gegen die Rebellen, die sich gerade eine geheime Basis am Eisplaneten Hoth eingerichtet hatten. Nachdem Admiral Ozzel die Ankunftsstrategie der Flotte in den Sand gesetzt hatte und den Rebellen damit genug Zeit gab, um sich zu rüsten, musste dieser dafür mit seinem Leben bezahlen. Veers war es dann, der mit einigen AT-ATs das Ruder noch einmal herumriss.

7. Richard Armitage - Naboo Pilot(Episode I: Die dunkle Bedrohung)

Nach einigen Fernsehrollen in seiner Heimat, der U.K., schnappte sich Richard Armitage die begehrte Rolle des Heinz Kruger in Captain America: The First Avenger, um danach in den Hobbit Filmen Thorin Oakenshield zu spielen.

Bevor es mit seiner Karriere aber so steil bergauf ging, war Armitage auch am Set von  Die dunkle Bedrohung als namenloser Bravo 6 Naboo Pilot unter dem Kommando von Ric Olié. Noch am prominentesten im Bild ist Armitages Charakter still dastehend als Padmé, Qui-Gon Jin und Obi-Wan Kenobi versuchen über Boss Nass die Gungans als Verstärkung für ihre Schlacht zu gewinnen. Nicht unbedingt eine passende Rolle für den zukünftigen Superschauspieler.

6. Dominic West - Palastwache Jerus Jannick(Episode I: Die dunkle Bedrohung)

Der englische Schauspieler und derzeitige Star in The Affair ist am besten bekannt durch seine Rolle als harscher Kriminalbeamter James McNulty in HBOs The Wire. Er spielte aber auch in Richard III, Spice World, Chicago und 300 mit. Und eben in Die dunkle Bedrohung als Palastwache für Königin Padmé Amidala unter dem Namen Jerus Jannick.

Wests Jannick hat sogar Text, nämlich eine ganze Zeile, in der er Anakin Skywalker (Jake Lloyd) bei Padmé ankündigt. Die Pflicht als „royaler Türsteher“ steht in witziger Ironie zur Zwangsherabstufung von McNulty in The Wire.

5. John Ratzenberger - Major Bren Derlin(Episode V: Das Imperium schlägt zurück)

Er ist der Postmann aller Postmänner. In Cheers fand John Ratzenbergers seine Paraderolle in Cliff Clavin, einem geschwätzigen Loser, der Briefe austrägt. Sonst ist er auch noch des öfteren zu hören, so zum Beispiel in mehreren Pixar Animationsfilmen, wie Toy Story oder Oben. Aber wer richtig gute Augen hat, kann in auch in Star Wars in der Echo-Basis auf Hoth entdecken.

Ratzenberger spielte in Das Imperium schlägt zurück die Rolle des Bren Derlin, der als Major in der Rebellen-Allianz diente. Er hatte die unangenehme Aufgabe Prinzessin Leia die schlechte Nachricht zu überbringen, dass die Türen geschlossen werden müssten, ungeachtet dessen, dass Luke Skywalker noch immer verschwunden war. Später im Film, als die Luke Situation schon lange gelöst war, sieht man Derlin ein weiteres Mal als Leia die Rebellen-Piloten auf die kommende Schlacht gegen die Imperiale Armee einschwört.

4. Rose Byrne – Dormé(Episode II: Angriff der Klonkrieger)

Auf die australische Schauspielerin wurde man erstmals durch ihre Rolle in 28 Wochen später aufmerksam, bevor sie dann mit Brautalarm, X-Men: Erste Entscheidung, den Insidious Filmen und in der TV-Serie Damages durchstartete. Doch Jahre zuvor spielte sie schon in Angriff der Klonkrieger Dormé, Senatorin Padmé Amidalas treue Gefährtin.

Die hingebungsvolle Zofe übernahm den gefährlichen Auftrag als Padmés Lockvogel. So brachte Dormé auch das ultimative Opfer als eine Bombe explodierte während sie ihre Doppelgänger Rolle spielte. Die echte Padmé, als Pilot verkleidet, konnte nur noch in ihren letzten Sekunden wieder an ihrer Seite sein. Dormés Tod löste jedoch eine durchaus wichtige Entwicklung in der Geschichte aus. Er brachte den Jedi Rat dazu Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker Padmé als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme zuzuteilen.

3. Joel Edgerton - Owen Lars(Episode II: Angriff der Klonkrieger) (Episode III: Die Rache der Sith)

Interessanterweise gab es keinen anderen Schauspieler, der so von einer Rolle in Star Wars profitierte wie Joel Edgerton. Während er in seinem Heimatland Australien noch nicht ganz den Durchbruch geschafft hatte, brachte ihm die Rolle des Owen Lars in Angriff der Klonkrieger (eine Rolle, die ursprünglich Phil Braun in Eine neue Hoffnung übernommen hatte) internationale Bekanntheit und öffnete ihm Tür und Tor für Filmrollen in King Arthur und Kinky Boots.

Obwohl Edgerton die Owen Rolle in Die Rache der Sith sogar noch ein weiteres Mal übernahm (allerdings für eine reichlich kurze Szene), bekam er nie wirklich die Möglichkeit den Charakter weiterzuentwickeln, da dieser allein darauf ausgelegt war, Luke Skywalker auf der Feuchtfarm großzuziehen. Und dennoch war es der wichtige erste Schritt für Edgerton auf seinem Weg zum Star. Später spielte er noch mit Tom Hardy in Warrior, Zero Dark Thirty, Der große Gatsby und The Gift.

2. Keira Knightley – Sabé(Episode I: Die dunkle Bedrohung)

Die mit Abstand bekannteste Schauspielerin, die der Star Wars Riege entsprungen ist, ist zweifelsfrei Keira Knightley. Zu Ruhm brachte sie es mit zahlreichen Hits wie Kick it like Beckham, Fluch der Karibik und Tatsächlich Liebe. Lange vor dieser Zeit spielte sie aber auch die falsche Königin von Naboo.

Ein bisschen ironisch ist es ja schon, dass Knightley, die selbst oft mit Natalie Portman verwechselt wird, in Die dunkle Bedrohung als Sabé selbst eine Doppelgängerrolle für Königin Padmé Amidala übernimmt. Sie war derartig prominent eingesetzt, dass sowohl Zuschauer, als auch Charaktere wie Anakin Skywalker dachten sie WÄRE Königin Amidala. Der Schock für die Ahnungslosen war umso größer, als die richtige Königin sich zu erkennen gab, während die verkleidete Sabé gerade versuchte Boss Nass vor der bevorstehenden Gefahr zu warnen. Obwohl jeder, der vorab mit den Merchandise Artikeln von Die dunkle Bedrohung in Berührung gekommen war wohl doch schon Bescheid wusste.

1. George Lucas - Baron Papanoida(Episode III: Die Rache der Sith)

Nachdem unzählige Leute aus der Produktion bereits in den Filmen auftraten, brauchte es ganze sechs Teile von Star Wars bis der Schaffer selbst George Lucas endlich auch vor die Kamera trat. In  Die Rache der Sith glänzt er formell gekleidet und in blaues Make-up getaucht als Baron Notluwiski Papanoida. Wobei, was die Präsenz vor der Kamera angeht, fällt der gute Baron eher in die Kategorie „einmal zwinkern und man verpasst ihn“.

Papanoida sieht man in einem sehr kurzen Moment in Sith im Galaktischen Opernhaus, als Anakin Skywalker sich durch die Menge kämpft um möglichst schnell zu Palpatines Separee zu gelangen. Papanoida unterhält sich in der Szene gerade mit seiner Tochter Chi, die von Lucas echter Tochter Katie gespielt wird, während dessen andere Tochter Amanda sich verkleidet im Hintergrund hält. Und auch noch Lucas Sohn Jett kann man im Film bewundern, ein wenig später als Jedi Jüngling, der von einem Klontrooper angegriffen wird.

Der Charakter des Baron Papanoida bekommt mehr Relevanz in der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars, in der sie Corey Burton spricht. In dieser wird er als galaktischer Entertainment Mogul und Strippenzieher porträtiert.

Quelle: Ba