News | 38 Monate

Star Wars: Der Han-Solo-Film wird anders

Der zweite Star-Wars-Solofilm nach Rogue One: A Star Wars Story knöpft sich die Herkunftsgeschichte des jungen Han Solo vor. Neben Alden Ehrenreich, der als neuer Han Solo besetzt wurde, übernimmt Donald Glover die Rolle des jungen Lando Calrissian.

Star Wars Han Solo 0

Wie der Cinematographer Bradford Young (Selma) im Interview mit Collider erklärt, wird sich der Film von Phil Lord und Chris Miller sehr stark von allen bisherigen Star-Wars-Teilen unterscheiden:

"Packt die Jungs nicht in eine Schublade, sie haben eine Vision, sie wissen genau, was sie wollen. Es gibt keine geheime Agenda, aber es gibt eine. Sie haben die Gabe, Dinge auf eine besondere Weise zu sehen und ihre Zusammenarbeit ist wirklich einzigartig. [...]

Ich muss allerdings sagen, dass ich erst darauf einlassen musste. Ich respektiere sie als Filmemacher, war allerdings nicht sicher, ob meine Ziele mit ihren vereinbar sind. Sie haben mir jedoch ganz am Anfang gezeigt, was ihnen handlungstechnisch und auch visuell vorschwebt und mich damit wirklich überzeugt.

Sie sind vorbereitet und wissen genau, was sie ausdrücken möchten. [Der Film] wird komplex, vielschichtig, clever, visuell ansprechend, dramatisch, witzig, aber auch unbehaglich und unerwartet. Wir machen unser eigenes Ding. Darum sind wir hier. Phil und Chris sind hier, um ihre ganz eigene Vision, ihre Sicht der Dinge zu zeigen - wie bei ihren bisherigen Filmen auch.

Sie baten mich, meine Art und Weise mit einzubringen. Alles deshalb wird er ganz anders als all die anderen Filme."

Die Produktion beginnt im Januar 2017. Das Drehbuch stammt vom Star-Wars-Veteran Lawrence Kasdan und seinem Sohn Jon. Kinostart ist im Mai 2018.

Quelle: Robots & Dragons