News | 38 Monate

Star Wars Episode VIII: Neue Gerüchte zu Finns Genesung

Für seine neuen Aufgaben in Star Wars Episode VIII benötigt Finn einen gesunden Körper. Leider fehlt es dem ehemaligen Sturmtruppler nach dem Showdown in Star Wars Episode VII  genau daran.

X5cjv6f

In Das Erwachen der Macht trifft Finn (John Boyega) im Kampf auf Kylo Ren (Adam Driver). Nur durch das Eingreifen von Rey (Daisy Ridley) überlebt er die Begegnung schwerverletzt. Wie genau Finn sich von seinen Verletzungen erholt, ist unklar – bis jetzt, denn neue Gerüchte könnten die Antwort auf diese Frage bringen.

Es ist bereits bekannt, dass Star Wars Episode VIII unmittelbar an seinen Vorgänger anknüpft und nur wenige Momente nach dem Ende von Episode VII einsetzen soll. Dadurch wird den Gerüchten zufolge auch nicht einfach über Finns Genesung hinweggegangen, sondern wir erfahren, wie es zu seiner Heilung kommt.

Making Star Wars zufolge, wird Finn in einen Bacta-Tank gesteckt, der Fans des Star-Wars-Universums bereits aus Das Imperium schlägt zurück bekannt sein sollte. Die Flüssigkeit Bacta im Inneren des Tanks stellt Nervenbahnen, Haut und Muskeln wieder her. Luke Skywalker (Mark Hamill) wird auf dem Eisplaneten Hoth in einen dieser Tanks gesteckt, nachdem er schwerverletzt zur Basis der Rebellen zurückkehrt.

Zu Beginn von Star Wars 8 soll Finn aus dem Tank befreit werden und sich besser fühlen, als jemals zuvor.

Ob Finns Genesung wirklich durch einen Bacta-Tank vorangetrieben wird, erfahren wir spätestens am 14. Dezember 2017, wenn Star Wars Episode VIII in die deutschen Kinos kommt.

Quelle: Robots & Dragons