News | 38 Monate

Star Wars: Gerüchte über Jubiläumsversion zum 40. Geburtstag

Vor zwanzig Jahren entschied sich George Lucas dazu, eine neue Version zu Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung zu produzieren. Für diese Fassung nutzte der Regisseur aktuelle Filmtechnik, baute neue Spezialeffekte ein und geriet dabei ganz nebenbei mit einem nicht unerheblichen Teil der Star-Wars-Community in Streit. Denn für viele Fans trieb es Lucas mit seiner Nachbearbeitung zu weit.

Final Proof That Rey Is Luke Skywalker S Child In Star Wars Episode 7 Probably Rey Is 862894 1024x506

Durch diverse Änderungen erhielt der ursprünglich als FSK 12 eingestufte Film eine FSK-6-Freigabe. Das lag nicht zuletzt an teilweise komplett überarbeiteten Szenen, wie zum Beispiel dem Gespräch zwischen Han Solo und dem Kopfgeldjäger Greedo. In der originalen Kinofassung erschoss der Schmuggler seinen Gegenspieler während des Gesprächs. Durch digitale Nachbearbeitung ist es der Kopfgeldjäger, der den ersten Schuss abgibt, dem Han Solo ausweichen kann, bevor er Greedo seinerseits erschießt. Bei vielen Fans löste besonders diese Szene Empörung aus. So entstand auch der Ausspruch „Han shot first! (Han hat zuerst geschossen!)“ in der Star-Wars-Community.

Neun Jahre später ging Lucasfilm einen Schritt auf die Fans zu, indem das Unternehmen die Originalfassung als Bonusmaterial der DVD-Version beilegte. Damals allerdings nur für begrenzte Zeit und in mäßig bis schlechter Qualität. Doch nun dürfen die Fans wieder neue Hoffnung hegen. Laut MakingStarWars.net plant Disney, zum 40-jährigen Jubiläum des Erscheinens von Episode IV die Kinofassung samt den beiden Nachfolgefilmen der Original-Trilogie neu zu veröffentlichen. Der Artikel beruft sich auf mehrere Quellen, eine Bestätigung gibt es aber noch nicht.

Im Gegensatz zur Jubiläusversion ist eine andere Veröffentlichung nun aber offiziell. Anlässlich des diesjährigen Star Wars Day am 4. Mai erscheint die Blu-ray und die DVD zu Rogue One: A Star Wars Story. Käufer können sich zwei verschiedenen Edition entscheiden: einem 2-Disc Set im herkömmlichen Keep-Case oder einem limitierten 3-Disc-Set in einem Steelbook. Die verschiedenen Versionen sind bereits vorbestellbar.

Quelle: Robots & Dragons | Arthur Stähr