News | 37 Monate

Star Wars: Ist Großmoff Tarkin in "Rogue One" dabei?

In Kürze staret das Star Wars-Spin-Off "Rogue One: A Star Wars Story" in Deutschland. Bis dahin könnt ihr euch schon einige Teaser und Trailer anschauen, die wie im neusten Fall von "Breath", möglicherweise Überraschungen offenbaren. 

Star Wars Grand Moff Tarkin

Der letzte TV-Spot zu "Rogue One: A Star Wars Story" mit dem Titel "Breath" (siehe unten) sorgt derzeit für Gesprächsstoff. Eine Einstellung des Trailers deutet an, dass es ein Wiedersehen mit einem ikonischen Charakter aus dem ersten Star Wars-Film aus dem Jahr 1977 gibt. Die Rede ist vom Großmoff Wilhuff Tarkin, der von Schauspiellegende Peter Cushing verkörpert wurde. Tarkin war nach dem Imperator einer der obersten Verwalter des Imperiums und leitender Offizier des Todessterns, der in Rogue One vor der Vollendung steht.

Gerüchte über einen (Kurz-)Auftritt des Charakters gibt es schon lange, der Spot scheint einen ersten Beweis zu liefern. Bei 0:05-0:07 ist ein Offizier des Imperiums von hinten zu sehen, dessen Uniform, Haare und Ohren auf Tarkin hindeuten könnten. Special Effects Supervisor John Knoll scheint dies im Interview mit Entertainment Weekly indirekt zu bestätigten:

"Ich muss wegen einiger innovativer Kleinigkeiten einen Gang zurückschalten, da ich darum gebeten wurde, noch nicht darüber zu sprechen. Wir wollen die noch zurückhalten."

Mit Hilfe moderner Spezialeffekte scheint Tarkin den Weg zurück auf die Leinwand zu finden. Ob sich die Gerüchte bewahrheiten und Peter Cushing tatsächlich digital in den Film mit eingearbeitet wurde, könnt ihr ab 15. Dezember in den Kinos sehen.

Zeitlich kurz vor Episode IV angesiedelt, dreht sich die Handlung um eine Rebellentruppe, welche die Baupläne des Todessterns stehlen soll.

Quelle: Robots & Dragons