News | 37 Monate

Star Wars: R2-D2-Figur für mehr als 2,7 Millionen US-Dollar versteigert

Der Begriff Merchandise ist schon seit langem untrennbar mit Star Wars verbunden. Neben billiger Geldmache mit dem großen Namen der Marke sind aber auch eine Vielzahl an Stücken im Umlauf, die Fans dazu bringen, kleinere oder sogar größere Vermögen auszugeben. Und wieder andere Stücke erzielen Preise, die dem Gehalt eines ganzen Lebens eines Otto-Normalverbrauchers und darüber hinaus entsprechen.

Star Wars The Force Awakens 1

So auch mehrere Gegenstände, die auf der The Profile Hollywood Action 89 in Los Angeles versteigert wurde. Besonders die Preise einiger Original-Requisiten sprangen in astronomische Höhen. Eine über ein Meter große und aus Aluminium und Fiberglas gefertigte R2-D2-Figur, die in mehreren Star-Wars-Produktionen zum Einsatz kam, kam für 2,76 Millionen Dollar (2,42 Millionen Euro) unter den Hammer. Das berichteten die Veranstalter auf Facebook. Damit lag das Siegergebot 760.000 Dollar über dem angenommenen Höchstpreis von zwei Millionen US-Dollar.

Der Enthusiasmus der Fans sprengte auch bei Luke Skywalkers Lichtschwert alle Spekulationen. Nahm man vorher einen Preis zwischen 150.000 und 250.000 Dollar an, wechselte das Lichtschwert den Besitzer schließlich erst bei 325.000 Dollar. Zuvor befand sich das kostbare Stück im Besitz von Star-Wars-Produzent Gary Kurtz. Neben einigen anderen Gegenständen erzielte auch ein Darth-Vader-Kostüm einen Preis von etwa 100.000 Dollar.

Quelle: Robots & Dragons / Arthur Stähr